Superettan 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Superettan 2002 war die dritte Spielzeit der Superettan, die 2000 als zweithöchste schwedische Fußballliga die in zwei Staffeln ausgetragene Division 1 ablöste. Die Saison begann am 11. April des Jahres und endete am 26. Oktober 2002.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein R S U N Tore Diff. Punkte
1. Östers IF 30 16 6 8 61:35 +26 54
2. Enköpings SK 30 15 7 8 55:43 +12 52
3. Västra Frölunda IF 30 14 9 7 54:33 +21 51
4. BK Häcken (A) 30 14 9 7 52:33 +19 51
5. Assyriska Föreningen 30 12 9 9 36:27 +09 45
6. FC Café Opera 30 12 8 10 48:45 +03 44
7. IFK Malmö 30 12 6 12 34:34 ±00 42
8. Västerås SK 30 12 5 13 49:49 ±00 41
9. Trelleborgs FF (A) 30 10 9 11 42:41 +01 39
10. Åtvidabergs FF (N) 30 9 10 11 31:50 −19 37
11. Gefle IF 30 9 8 13 45:47 02 35
12. IF Brommapojkarna (N) 30 9 8 13 40:52 −12 35
13. IF Sylvia 30 9 8 13 37:55 −18 35
14. IK Brage 30 8 10 12 49:55 06 34
15. Ängelholms FF (N) 30 9 7 14 29:45 −16 34
16. Mjällby AIF 30 8 5 17 42:60 −18 29

Entscheidungen[Bearbeiten]

Aufsteiger in die Allsvenskan: Östers IF, Enköpings SK
Qualifikation zur Relegation zur Allsvenskan: Västra Frölunda IF
Abstieg in die Division 1: IK Brage, Ängelholms FF, Mjällby AIF

Relegation[Bearbeiten]

Der Drittplatzierte der Superettan spielt in der Relegation gegen den Drittletzten der Allsvenskan. Der Göteborger Klub Västra Frölunda IF verpasste im Stadtderby mit IFK Göteborg den Aufstieg, da die Mannschaft nach einem 1:1-Unentschieden im Hinspiel das Rückspiel mit einer 0:2-Niederlage beendete.

Västra Frölunda IF – IFG Göteborg 1:1
IFK Göteborg – Västra Frölunda IF 2:0

Torschützenliste[Bearbeiten]

Der Torschützenkönig der Spielzeit 2002 entstammt den Reihen des Ligaersten Östers IF. Ludwig Ernstsson gelangen im Saisonverlauf 18 Tore.

Spieler Verein Tore
1. SchwedenSchweden Ludwig Ernstsson Östers IF 18
2. SchwedenSchweden Thomas Andersson Västerås SK 16
SchwedenSchweden Olle Kullinger Enköpings SK 16
SchwedenSchweden Nichlas Norell Enköpings SK 16
SchwedenSchweden Jimmy Rajala IK Brage 16
6. SchwedenSchweden Pelle Andersson IF Sylvia 13
FinnlandFinnland Keijo Huusko BK Häcken 13
SchwedenSchweden Göran Marklund FC Café Opera 13