Fotbollsallsvenskan 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fotbollsallsvenskan 2003
Meister Djurgårdens IF
Champions-League-
Qualifikation
Djurgårdens IF
UEFA-Pokal-
Qualifikation
Hammarby IF
Relegation ↓ GIF Sundsvall
Absteiger Östers IF
Enköpings SK
Mannschaften 14
Spiele 182  + 2 Relegationsspiele
Tore 518  (ø 2,85 pro Spiel)
Torschützenkönig Niklas Skoog (Malmö FF)
Fotbollsallsvenskan 2002

Die Fotbollsallsvenskan 2003 war die 79. Spielzeit in der höchsten schwedischen Fußballliga Fotbollsallsvenskan.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Fotbollsallsvenskan 2003
Verein R S U N Tore Quotient Punkte
1. Djurgårdens IF 26 19 1 6 62:26 +36 58
2. Hammarby IF 26 15 6 5 50:30 +20 51
3. Malmö FF 26 14 6 6 50:23 +27 48
4. Örgryte IS 26 14 3 9 42:40 +2 45
5. AIK Solna 26 11 6 9 39:34 +5 39
6. Helsingborgs IF 26 11 5 10 35:36 -1 38
7. IFK Göteborg 26 10 7 9 37:28 +9 37
8. Örebro SK 26 10 7 9 29:33 -4 37
9. Halmstads BK 26 11 3 12 41:37 +4 36
10. IF Elfsborg 26 9 7 10 29:34 -5 34
11. Landskrona BoIS 26 8 8 10 26:39 -13 32
12. GIF Sundsvall 26 3 10 13 25:43 -18 19
13. Östers IF 26 3 8 15 31:56 -25 17
14. Enköpings SK 26 3 5 18 22:59 -37 14

Entscheidungen[Bearbeiten]

Schwedischer Meister und Qualifikation zur UEFA Champions League: Djurgårdens IF
Qualifikation zum UEFA-Pokal: Hammarby IF
Relegation zur Superettan: GIF Sundsvall
Direktabstieg in die Superettan: Östers IF, Enköpings SK
Aufsteiger aus der Superettan: Kalmar FF und Trelleborgs FF

Relegation[Bearbeiten]

Der Drittplazierte der Superettan spielt in der Relegation gegen den Drittletzten der Allsvenskan. Wegen der zwei geschossenen Auswärtstore in den Relegationsspielen gelang GIF Sundsvall der Klassenerhalt.

BK Häcken - GIF Sundsvall 1:2 30. Oktober 2003
GIF Sundsvall - BK Häcken 0:1 2. November 2003

Torschützenkönig[Bearbeiten]

Malmö FF reichte es mit 22 Toren von Niklas Skoog „nur“ zum dritten Platz