Tököl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tököl
Wappen von Tököl
Tököl (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Mittelungarn
Komitat: Pest
Kleingebiet bis 31.12.2012: Ráckeve
Koordinaten: 47° 19′ N, 18° 58′ O47.31666666666718.966666666667Koordinaten: 47° 19′ 0″ N, 18° 58′ 0″ O
Fläche: 38,49 km²
Einwohner: 10.352 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 269 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 24
Postleitzahl: 2316
KSH kódja: 29823
Struktur und Verwaltung (Stand: 2013)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Pál Hoffman (Fidesz-KDNP)
Postanschrift: Fő u. 117
2316 Tököl
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)
Kapelle der Heiligen Anna (2006)

Tököl (deutsch Teckel, kroatisch Tukulja) ist eine ungarische Stadt im Komitat Pest. Sie gehört zum Kleingebiet Ráckeve.[1][2]

Geographische Lage[Bearbeiten]

Nachbargemeinden:

Érd Halásztelek Szigetszentmiklós
Százhalombatta Nachbargemeinden Szigethalom
Szigetcsép Majosháza

Tököl liegt auf der Csepel-Insel, rund 20 km südlich der ungarischen Hauptstadt Budapest. Der Ortskern ist rund 1 km vom linken Donauufer entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Tököl wurde 1270 erstmals urkundlich erwähnt.[3] Tököls Nachbarnstädte, Halásztelek und Szigethalom waren bis 1951 Teil des damaligen Stadtgebietes.[4]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beschreibung der Stadt, tourinform.hu (Deutsch)
  2. Beschreibung der Stadt, zungarn.de (Deutsch)
  3. Tököl rövid bemutatása, tokol.hu (Ungarisch)
  4. [1] halasztelek.hu(Ungarisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tököl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien