Taieri Gorge Railway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taieri Gorge Railway
BSicon .svgBSicon LSTR.svg
Main South Line nach Palmerston
BSicon .svgBSicon BHF.svg
Dunedin
BSicon STRrg.svgBSicon ABZrf.svg
0.0 Wingatui (Mosgiel)
BSicon STR.svgBSicon LSTR.svg
Main South Line nach Invercargill
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Salisbury
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Taioma
BSicon WBRÜCKE.svgBSicon .svg
13.0 Wingatui Viaduct
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Parera
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Mount Allan
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Christmas Creek
BSicon WBRÜCKE.svgBSicon .svg
27.0 Hindon Viaduct
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Hindon
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Deep Stream
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Flat Stream
BSicon WBRÜCKE.svgBSicon .svg
37.0 Flat Creek Viaduct
BSicon eHST.svgBSicon .svg
The Reefs
BSicon BHF.svgBSicon .svg
45.0 Pukerangi
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Matarae
BSicon eHST.svgBSicon .svg
Sutton
BSicon KBHFxe.svgBSicon .svg
64.0 Middlemarch
BSicon exLSTR.svgBSicon .svg
Otago Central Railway
BSicon exKBHFe.svgBSicon .svg
236.0 Cromwell
Hinweis vor dem Bahnhof von Dunedin

Die Taieri Gorge Railway (TGR) ist eine Museumseisenbahn in Otago auf der Südinsel Neuseelands. Sie verkehrt auf einem 13 km langen Abschnitt der Main South Line (Christchurch-Invercargill) und auf einem 64 km langen Abschnitt der im Übrigen stillgelegten Trasse der Otago Central Railway. Mit einer Streckenlänge von insgesamt 77 km ist sie die längste Museumseisenbahn des Landes.

Geografie[Bearbeiten]

Die Trasse der Taieri Gorge Railway zweigt von der Main South Line in Wingatui bei Mosgiel am östlichen Rand der Taieri Plains ab, um dann in |North Taieri mit einer Haarnadelkurve und einer Steigung von 20 Promille in das Bergland aufzusteigen. Knapp einen Kilometer nach dem Überqueren des 197 m langen und 47 m hohen Winagatui-Viadukts erreicht die Bahnstrecke die Taieri Gorge, eine etwa 38 km lange Schlucht mit zahlreichen Tunneln und Viadukten. Kurz vor Pukerangi verlässt sie das Tal des Taieri River und durchkreuzt den südlichen Teil der Ebene von Strath Taieri bis zum heutigen Endbahnhof von Middlemarch.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Streckenverlauf der heutigen Taieri Gorge Railway von Wingatui nach Middlemarch ist der erste Teilabschnitt der 1891 Jahr eröffneten Otago Central Railway. Baubeginn der Strecke war 1879, 1921 erreichte sie ihren Endpunkt in Cromwell. Die Linie war über fast 100 Jahre lang das Rückgrat der wirtschaftlichen Entwicklung des Binnenlandes der Region Otago. Die Förderung des Straßenverkehrs gegenüber dem Eisenbahnverkehr und dessen flexiblere Transportmöglichkeiten über ein zunehmend entwickeltes Straßennetz führten zur Einstellung des Betriebs am 30. April 1990.[1]

Der Otago Excursion Train Trust, der seit Oktober 1979 Bahnreisen mit historischem Zugmaterial organisierte, setzte sich für den Erhalt der Bahnlinie ein. Allerdings benötigte er etwa 1 Million NZ$, um die Linie als touristische Attraktion wieder in Betrieb zu nehmen. Die Stadt Dunedin kaufte die Strecke von Wingatui nach Middlemarch von der New Zealand Railways Corporation, um sie privatwirtschaftlich betreiben lassen zu können. Sie vermietete die Strecke an den Otago Excursion Train Trust, der mit öffentlicher Unterstützung 1,2 Millionen NZ$ sammelte und von nun an die Taieri Gorge Railway betrieb. Finanzierungsprobleme des Trusts machten wiederholt städtische Unterstützung erforderlich. Dies führte 1995 zur Gründung der Taieri Gorge Railway Limited, die gemeinsam der Stadt Dunedin (72 %) und dem Trust (28 %) gehört.

Betrieb[Bearbeiten]

Zug der Taieri Gorge Railway auf dem Wingatui Viaduct
In der Taieri Gorge

Die Taieri Gorge Railway Limited ist heute die Betreiberin der Linie. Sie lässt den Zug täglich ein bis zwei Mal – je nach Saison – zwischen dem Bahnhof Dunedin und Pukerangi oder Middlemarch verkehren. Die Taieri Gorge Railway beförderte 2007 60.000 Fahrgäste[2] und ist eine wichtige Sehenswürdigkeit von Dunedin. Sie steht auf dem Besichtigungsprogramm der in Port Chalmers anlegenden Kreuzfahrtschiffe.

Um die Linie wirtschaftlich betreiben zu können, wurde in den letzten Jahren das touristische Angebot ausgebaut. So wurde der Seasider ins Programm aufgenommen, eine Zugverbindung entlang der Küste des Pazifischen Ozeans bis in das 66 km entfernte Palmerston. Außerdem wird eine Rundtour angeboten, die über Palmerston und Middelmarch beide Zugverbindungen einschließt und mit einer geführten Bustour nach Macraes Flat einen Einblick in die Macraes Gold Mine, die größte Goldmine Neuseelands, bietet.

Der Rest der früheren Strecke der Otago Central Railway von Middlemarch nach Cromwell wird seit 2000 bis nach Clyde als Otago Central Rail Trail zum Rad- und Wanderweg ausgebaut. Auf den rund 150 Kilometern nutzt der Weg die Trasse der ehemaligen Bahnstrecke, mit 68 Brücken[3] und drei Tunnels - darunter der Pries Creek Tunnel und der Poolburn George Tunnel. Die Strecke ist für Kraftfahrzeuge gesperrt und mit zahlreichen Hinweistafeln versehen, die, wie der Radwanderweg selbst, vom Department of Conservation unterhalten werden.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Geoffrey B. Churchman, Tony Hurst: The Railways of New Zealand - A Journey through History (Second Edition). Harper Collins Publishers, Wellington 2001, ISBN 0-908876-20-3.
  •  A. H. McLintock (Hrsg.): Otago Province or Provincial District. In: An Encyclopaedia of New Zealand 1966. Christchurch 1966 (http://www.teara.govt.nz/en/1966/otago-province-or-provincial-district/1).
  •  Cavin McLean: Dunedin - History, Heritage & Wildlife. University of Otago Press, Dunedin 2003.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The History of the Taieri Gorge Railway. Taieri Gorge Limited, abgerufen am 10. November 2011 (HTML, englisch).
  2.  Dunedin City Holdings Limited (Hrsg.): Anual Report 2008. Dunedin 2008.
  3. New Zealand’s First Rail Trail. Otago Central Rail Trail Charitable Trust, abgerufen am 10. November 2011 (HTML, englisch).

-45.875818170.508735Koordinaten: 45° 52′ 33″ S, 170° 30′ 31″ O