Tausend Meilen Staub

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Tausend Meilen Staub / Cowboys
Originaltitel Rawhide
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1959–1966
Länge 60 Minuten
Episoden 217 in 8 Staffeln
Genre Western
Musik Dimitri Tiomkin
Erstausstrahlung 9. Januar 1959 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
2. Mai 1965 auf ARD
Besetzung

Tausend Meilen Staub, auch Cowboys (Originaltitel Rawhide), ist eine von 1959 bis 1966 vom US-amerikanischen Fernsehsender CBS produzierte 217-teilige Westernserie.

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie erzählt die Abenteuer von Viehtreibern (Cowboys), die sie auf ihrem Weg durch die US-amerikanischen Steppen erleben. Chef des Trecks ist Gil Favor, ihm zur Seite stehen viele Helfer, darunter der Hitzkopf Rowdy Yates und der Treck-Koch Wishbone.

Hintergrund[Bearbeiten]

Tausend Meilen Staub war die am fünftlängsten laufende Westernserie im US-Fernsehen, die nur durch Wagon Train, Die Leute von der Shiloh Ranch, Bonanza und Rauchende Colts überboten wurde. Die Serie machte den Schauspieler Clint Eastwood zum Star, obwohl er nur eine Nebenrolle spielte.

Die ARD strahlte 1965/66 unter dem Titel Cowboys 13 Folgen aus. Die gesamte Serie wurde, bis auf eine ausgelassene Folge, erst von 1991 bis 1994 auf Pro 7 unter dem Titel Tausend Meilen Staub gezeigt.

Musik[Bearbeiten]

Die Titelmusik wurde von dem russischstämmigen Dimitri Tiomkin geschrieben, dessen größter Musik-Erfolg der Kinofilm Zwölf Uhr mittags war. Den Text verfasste Ned Washington und gesungen wurde das Titellied von Frankie Laine. Rawhide erlebte zahlreiche Coverversionen und wurde auch in anderen Filmen eingesetzt, so tragen es die Blues Brothers in Blues Brothers vor und es dient zur Musikuntermalung in Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Unter dem Originaltitel Rawhide wurden auch verschiedene andere Filme veröffentlicht, so 1926 ein Kinofilm von Richard Thorpe, 1938 ein Kinofilm von Ray Taylor und 1951 einer von Henry Hathaway (dt. Titel Zwei in der Falle).

Weblinks[Bearbeiten]