Die Leute von der Shiloh Ranch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Die Leute von der Shiloh Ranch
Originaltitel The Virginian
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1962–1971
Länge 90 Minuten
Episoden 249 in 9 Staffeln
Genre Western
Produktion Charles Marquis Warren Glen A. Larson u. a./Universal-TV für NBC-Television
Musik Bernard Herrmann
Percy Faith
Ennio Morricone
Ralph Ferraro u. a.
Erstausstrahlung 19. September 1962 auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
8. November 1970 auf ZDF
Besetzung

Die Leute von der Shiloh Ranch (Originaltitel The Virginian) ist eine US-amerikanische Western-Fernsehserie, von der in den Jahren 1962 bis 1971 insgesamt 249 Folgen zu je 90 Minuten entstanden.

Handlungszeit[Bearbeiten]

Die Serie spielt am Ende des 19. Jahrhunderts, um 1890, und handelt von den Leuten auf der Shiloh Ranch, die dem Richter Henry Garth gehört. Sie werden immer wieder in haarsträubende Geschichten verwickelt, in und außerhalb Wyomings in der Nähe von Medicine Bow.

Charaktere[Bearbeiten]

Die Darsteller und auch die Besitzer wechselten auf der „Shiloh Ranch“ öfter – aber immer lebten dort die Cowboys „Virginian“ und Trampas. Die Serie hieß im Original „The Virginian“ und basiert auf einem Roman von Owen Wister, der bereits 1914 mit Dustin Farnum, 1923 mit Kenneth Harlan, 1929 mit Gary Cooper und 1946 mit Joel McCrea in der Titelrolle für das Kino verfilmt wurde. Darin wurde der „Virginian“, hier ein selbständiger Rancher, als wortkarg, lebenserfahren und geheimnisvoll geschildert. Auch in der Serie wird sein wirklicher Name nie genannt. Im Gegensatz zur Serie sind die Rollen von Trampas und Steve in Buch und Film die von erbitterten Gegnern des Virginian, die dann von ihm zur Strecke gebracht werden.

Vorspann[Bearbeiten]

Die deutsche Version des Vorspanns der Serie beginnt mit einer trampelnden Rinderherde und einem dynamischen, eingängigen Musiktrailer.

Gastrollen[Bearbeiten]

In Gastrollen traten unter anderem Joan Crawford, Bette Davis, Harrison Ford, Robert Redford, Ryan O’Neal, Charles Bronson, Lee Majors, Stewart Granger, Jack Elam, Michael Rennie, Pernell Roberts, Sheree North, Leonard Nimoy, DeForest Kelley, William Shatner, Peter Lawford, Patrick Macnee, Lee Marvin, Lloyd Bochner, Ulla Jacobsson, Barbara Eden, Anne Francis, Dolores Hart, Karlheinz Böhm und Debbie Watson auf.

Ausstrahlungsnotizen[Bearbeiten]

In Deutschland liefen nur 171 der insgesamt 249 Folgen der Serie ab 8. November 1970 im ZDF in einer Länge von 75 oder – stark gekürzt – in 60 Minuten.

Weblinks[Bearbeiten]