Tesserarius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tesserarius (von lat. tessera Tontafel) war ein Rang in einer römischen Legion. Der Tesserarius war der Leiter der Wachstube der Centurie und somit einer der Assistenten des Centurio.

Funktion[Bearbeiten]

Der Tesserarius war verantwortlich für alle Stärkemeldungen und die Wachberichte seiner Einheit, die dann an den Legaten oder jeweils höher Gestellten in der Legion gingen. Im Wachdienst war der Tesserarius für die Ausgabe der Parole und die Organisation der Wache zuständig [1]. Er bekam anderteinhalbmal soviel Sold ausbezahlt wie der gemeine Legionär (legionarius). Zusammen mit dem Cornicularius, dem Aquilifer, dem Signifer und dem Beneficarius gehörte er zu den wichtigsten Mitarbeitern des Centurios.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans Delbrück: Das Altertum. Von den Perserkriegen bis Cäsar (Geschichte der Kriegskunst; Bd. 1). Nikol Verlag, Hamburg 2008, ISBN 3-937872-41-8, S. 519 (Nachdr. d. Ausg. Berlin 2000)