The Mad Stuntman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Mad Stuntman (2009)

Mark Quashie (* 8. September 1967 auf Trinidad und Tobago), besser bekannt unter seinem Künstlername The Mad Stuntman, ist ein Sänger der durch seine Ragga-Vocals auf dem 1994er Hit I Like to Move It von Reel 2 Real weltweit bekannt wurde. Reel 2 Real bestand neben Quashie aus dem Produzenten Erick Morillo, die meisten Singles sowie zwei der drei Alben erschienen unter dem Namen Reel 2 Reel featuring The Mad Stuntman.

Später veröffentlichte The Mad Stuntman weitere Singles, darunter einige Features, z.B. mit Haddaway. Er spielt mit seinem Künstlernamen auf Lee Majors’ TV-Serie Ein Colt für alle Fälle an. Quashie lebt seit seinem neunten Lebensjahr in Flatbush, einem Stadtviertel von Brooklyn in New York City.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1][2] Anmerkungen
Flag of Germany.svg DE Flag of Austria.svg AT Flag of Switzerland.svg CH Flag of the United Kingdom.svg UK Flag of the United States.svg US
1994 Move It! 63
(6 Wo.)
37
(1 Wo.)
42
(2 Wo.)
8 Gold
(8 Wo.)
Reel 2 Real feat. Mad Stuntman

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1][2] Anmerkungen
Flag of Germany.svg DE Flag of Austria.svg AT Flag of Switzerland.svg CH Flag of the United Kingdom.svg UK Flag of the United States.svg US
1994 I Like to Move It 3 Gold
(21 Wo.)
2
(15 Wo.)
4
(16 Wo.)
5 Silber
(20 Wo.)
89
(6 Wo.)
Reel 2 Real feat. Mad Stuntman
1994 Go On Move 20
(12 Wo.)
16
(6 Wo.)
18
(13 Wo.)
7
(9 Wo.)
Reel 2 Real feat. Mad Stuntman
1994 Can You Feel It? 32
(10 Wo.)
28
(3 Wo.)
31
(8 Wo.)
13
(5 Wo.)
Reel 2 Real feat. Mad Stuntman
1994 Raise Your Hands 14
(6 Wo.)
Reel 2 Real feat. Mad Stuntman
1995 Conway 27
(4 Wo.)
Reel 2 Real feat. Mad Stuntman
weitere Singles
  • 1995: Reel 2 Remixed (Reel 2 Real feat. Mad Stuntman)
  • 2005: I Like to Move It RMX
  • 2006: Nasty Girl (mit Dolce)
  • 2009: Put Em Up (feat. Rachelle)
  • 2012: Up and Up (Haddaway feat. The Mad Stuntman)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE Singles DE Alben AT CH UK US
  2. a b Gold-/Platin-Datenbanken: DE UK

Weblinks[Bearbeiten]