Tiefenbach (Rems)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tiefenbach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl DE: 23836514
Lage Baden-Württemberg, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Rems → Neckar → Rhein → Nordsee
Ursprung Zusammenfluss von Höllbach und Felbenbach westlich von Straßdorf
48° 46′ 26,44″ N, 9° 46′ 4,12″ O48.7740111111119.7678111111111332.5
Quellhöhe 332,5 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen [1]
Mündung westlich von Schwäbisch Gmünd in die Rems48.7853861111119.7570194444444300Koordinaten: 48° 47′ 7,39″ N, 9° 45′ 25,27″ O
48° 47′ 7,39″ N, 9° 45′ 25,27″ O48.7853861111119.7570194444444300
Mündungshöhe ca. 300 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen [2]
Höhenunterschied ca. 32,5 m
Länge 1,7 km (mit Höllbach 4,3 km)[3]

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Tiefenbach ist ein knapp zwei, zusammen mit dem Quellast Höllbach gut vier Kilometer langer linker Zufluss der Rems im östlichen Baden-Württemberg.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Tiefenbach entsteht aus dem Zusammenfluss von Höllbach und Felbenbach zwischen den Waldgebieten von Katharinenwald im Westen und Neidling im Osten, 2 km westlich von Straßdorf. Beide Quelläste entspringen am Nordabhang des Rechbergs, der längere Höllbach wird oft auch nur als Oberlauf des Tiefenbaches betrachtet. Der vereinte Bach fließt dann durch das anfangs bewaldete Hölltal in Richtung Norden und passiert dabei eine Sport-Schießanlage. Wenig später öffnet sich der Talgrund zu einer gut 100 m breiten, langen Wiesenaue. Der Bach dreht sich dabei nach Nordwesten und mündet schließlich am Südwestrand von Schwäbisch Gmünd und etwa 250 m oberhalb der Remsbrücke der B 29 von links in die Rems.

Einzugsgebiet[Bearbeiten]

Dem Gewässer fließen in seinem Wald- und Auental drei halbkilometrige Hangbäche aus dem Katharinenwald im Westen zu, aus dem Neidling von Osten keiner. Hier im Osten konkurriert nahe der Remszufluss Deutenbach, weiter im Südosten, teils schon jenseits des Rechberges, sind es kleine Zuflüsse des Waldstetter Baches, der weiter oberhalb in Schwäbisch Gmünd über den Josefsbach auch in die Rems fließt. Weiter im Süden jenseits des Bergkamms entwässern Zuflüsse der Lauter, im Westen der Tannbach wiederum zur Rems, die im Norden des Tiefenbach-Einzugsgebietes von Ost nach West zieht.

Quellen[Bearbeiten]

  • TK25: Topographische Karte 1:25.000 Baden-Württemberg Nord, als Einzelblatt Nr. 7224

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag auf der TK25, könnte sich auch auf eine ganz nahe Feldweggabel beziehen.
  2. Geschätzt nach Höhenlinienbild auf der TK25.
  3. Nach dem Geodatenviewer, siehe bei den Weblinks

Weblinks[Bearbeiten]

Geodatenviewer des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (Hinweise) mit der Themenkarte / dem Layer

LUBW (Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg)
→ Fließgewässer 1:10.000