Tierpark Sassnitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pferdeanlage
Rotmilan

Der Tierpark Sassnitz ist ein Tierpark in der Stadt Sassnitz auf der deutschen Ostseeinsel Rügen.

Der ganzjährig geöffnete Park erstreckt sich auf einer Fläche von 2,5 Hektar am Rande der Stadt Sassnitz. Im Tierpark werden circa 250 Tiere aus 60 Arten gehalten. Überwiegend handelt es sich um einheimische Tierarten, wobei jedoch auch einige Exoten im Park leben.

Der Sassnitzer Tierpark ist der einzige Park dieser Art auf der größten deutschen Insel. Im Jahr 2001 wurden 27.000 Besucher gezählt.

Neben einem Kiosk, der die gastronomische Versorgung der Besucher gewährleistet, verfügt der Park auch über eine Freilichtbühne, einen Spielplatz und ein Streichelgehege. Ein Lehrpfad informiert über einheimische Tiere und Pflanzen.

Gehalten werden unter anderem Adler, Affen, Damwild, Degu, Eichhörnchen, Elster, Ente, Esel, Eulen, Fasan, Forelle, Frettchen, Fuchs, Kaninchen, Luchs, Marder, Meerschweinchen, Nasenbär, Pferd, Schaf, Schneeeule, Uhu, Waldkauz, Wildkatze, Wildschwein, Wolf, Zebrafink und Ziege.

Weblinks[Bearbeiten]

54.518913.654Koordinaten: 54° 31′ 8″ N, 13° 39′ 14″ O