Tira (Israel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tira (hebräisch ‏טירה‎, arabisch ‏الطيرة‎ at-Tīra, DMG aṭ-Ṭīra) ist eine Stadt in Israel. Sie befindet sich etwa 12 Kilometer südöstlich von Netanja und 8 Kilometer nordöstlich von Kfar Saba. Im September 2003 hatte Tira 19.600 Einwohner. Die Bevölkerung besteht fast ausschließlich aus muslimischen Arabern. Den Status einer Stadt erhielt Tira im Jahr 1991.

Mit der deutschen Stadt Burg in Sachsen-Anhalt existiert eine Städtepartnerschaft.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Omar Hamdan (* 1963), Islamwissenschaftler an der Universität Tübingen
  • Sayed Kashua (* 1975), israelisch-arabischer Schriftsteller

32.21666666666734.966666666667Koordinaten: 32° 13′ N, 34° 58′ O