Tonton Susanto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tonton Susanto (* 24. September 1973) ist ein indonesischer Radrennfahrer.

Tonton Susanto begann seine Karriere 2002 bei dem Giant Asia Racing Team aus Taiwan. Von 2004 bis 2006 fuhr er für das indonesische Continental Team Wismilak. Bei den Südostasienspielen 2005 auf den Philippinen gewann er die Silbermedaille im Zeitfahren. Bei den Asienspielen 2006 in Doha belegte Susanto im Zeitfahren den zehnten Rang hinter dem Sieger Baoqing Song. 2007 bis 2009 war er beim Letua Cycling Team aktiv, danach noch ein Jahr bei Azad University Iran.

2005 wurde Susanto wegen eines positiven Dopingtests auf Ephedrin für einen Monat gesperrt.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

2008
2011
  • Gold Südostasienspiele - Einzelzeitfahren

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ralf Meutgens: Doping im Radsport, Bielefeld 2007, S. 290. ISBN 978-3-7688-5245-6