Trading Pieces

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trading Pieces
Studioalbum von Deeds of Flesh
Veröffentlichung 1996
Label Repulse Records
Format CD
Genre Death Metal
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 30 min 21 s

Besetzung

Produktion Deeds of Flesh
Chronologie
Gradually Melteed (EP)
(1995)
Trading Pieces Inbreeding the Anthropophagi
(1998)

Trading Pieces ist das Debütalbum der US-amerikanischen Death-Metal-Band Deeds of Flesh. Es erschien 1996 über Repulse Records.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Nach der Veröffentlichung der erfolgreichen EP Gradually Melted über „Wild Rags Records“ erhielt die Band einen Vertrag mit dem spanischen Musiklabel „Repulse Records“, auf dem dann das erste Album veröffentlicht wurde. Die Zusammenarbeit zwischen Band und Label war so gut, dass die Bandmitglieder die amerikanische Zweigniederlassung von „Repulse Records“ eröffneten.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Covergestaltung sorgte für Irritation, da das Artwork in einer ähnlichen Version von der Band Embalmer für ihre EP There Was Blood Everywhere [1] genutzt wurde.

Das Album war bereits ausverkauft, wurde jedoch neu abgemischt und über Unique Leader Records wiederveröffentlicht.

Musikstil und Texte[Bearbeiten]

Die Musik ist noch sehr deutlich von Szenegrößen wie Cannibal Corpse und Deicide beeinflusst. Die Texte handeln unter anderem von Kannibalismus und Kindestötung. Einen direkten Bezug zu realen Geschichten gibt es zwar nicht, dennoch weisen die Texte Ähnlichkeit mit bestimmten Geschehnissen auf. So heißt es zum Beispiel im Text des sechsten Liedes Acid Troops “They take LSD to change the world they see” (deutsch: „Sie nehmen LSD um ihre Welt zu ändern“). Der Text des Liedes spielt auf Berichte an, in denen der Konsum von Drogen im Vietnamkrieg behandelt wird.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Carnivorous Ways – 3:42
  2. Born Then Torn Apart – 2:09
  3. Trading Pieces – 2:50
  4. Hunting Humans – 2:44
  5. Impious Offerings – 3:00
  6. Acid Troops – 3:41
  7. Deeds of Flesh – 2:57
  8. Errected on Stakes – 1:59
  9. Chunks in the Shower – 2:29
  10. Blasted – 2:17
  11. Outro – 2:33

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. metal-archives.com: Cover der EP There Was Blood Everywhere, zugegriffen am 30. Oktober 2008