Trieux (Ärmelkanal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trieux
Trev
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Trieux in Pontrieux

Der Trieux in Pontrieux

Daten
Gewässerkennzahl FRJ1--0170
Lage Frankreich, Region Bretagne
Flusssystem Trieux
Quelle im Gemeindegebiet von Kerpert
48° 22′ 10″ N, 3° 8′ 18″ W48.369444444444-3.1383333333333235
Quellhöhe ca. 235 m[1]
Mündung bei Loguivy-de-la-Mer, im Gemeindegebiet von Ploubazlanec, in den Ärmelkanal48.825277777778-3.07138888888890Koordinaten: 48° 49′ 31″ N, 3° 4′ 17″ W
48° 49′ 31″ N, 3° 4′ 17″ W48.825277777778-3.07138888888890
Mündungshöhe ca. m[1]
Höhenunterschied ca. 235 m
Länge 72 km[2]
Einzugsgebiet 854 km²[2]
Rechte Nebenflüsse Leff
Durchflossene Seen Étang Neuf
Kleinstädte Guingamp
Schiffbar von der Mündung bis Pontrieux

Der Trieux (bretonisch: Trev) ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Côtes-d’Armor, in der Region Bretagne verläuft. Er entspringt im Gemeindegebiet von Kerpert, entwässert generell Richtung Nord und mündet nach 72[2] Kilometern, in einem Mündungstrichter, beim Ort Loguivy-de-la-Mer, im Gemeindegebiet von Ploubazlanec, gegenüber der Insel Île de Bréhat, in den Ärmelkanal. Der Trieux kann mit Schiffen von der Mündung bis Pontrieux befahren werden.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Trieux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Trieux auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 5. August 2009, gerundet auf volle Kilometer.