Trinity College of Music

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Trinity College of Music in London; zu weiteren Colleges mit demselben Namen siehe Trinity College.
Das Trinity College of Music, von der Themse aus gesehen

Das Trinity College of Music in Greenwich, London ist eine Musikhochschule. Es befindet sich seit 2001 im an der Themse gelegenen Gebäude des früheren Royal Naval College, das zum Teil von Sir Christopher Wren entworfen wurde. Zum College gehört auch eine Konzerthalle in Blackheath.

Das Trinity College of Music wurde 1872 im Londoner Stadtviertel Marylebone von Henry George Nonavia Hunt gegründet, um die Ausbildung der Kirchenmusiker zu verbessern. Anfangs nahm das College nur männliche Studenten auf, die zudem der Church of England angehören mussten. Heute hat das College Fakultäten für Komposition, Alte Musik, Jazz, Keyboard, Saiteninstrumente, Gesang sowie für Blechbläser und Perkussion.

Zum Trinity College of Music gehört auch das Trinity College London, ein Institut zur Kunsterziehung, an dem Zertifikate und Diplome in Musik, Rede und Drama, Drama, Tanz, Englisch für Sprecher anderer Sprachen (Cambridge English Language Assessment) und als Lehrer für Englisch für Sprecher anderer Sprachen (TESOL) erworben werden können.

Zum 1. August 2005 schlossen sich das Trinity College of Music und das Laban Dance Centre zum Trinity Laban zusammen. Es handelt sich um das erste Konservatorium, an dem eine Kombination aus Musik und Tanz studiert werden kann.

Der derzeitige Schirmherr ist Edward, 2. Duke of Kent; Präsidentin des Trinity Laban ist Dr. Marion North.

bekannte Studenten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

51.480058-0.0101698Koordinaten: 51° 28′ 48″ N, 0° 0′ 37″ W