U-Bahnhof Langwasser Mitte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnsteigebene
Lageplan U-Bahnhof Langwasser/Mitte

Der U-Bahnhof Langwasser Mitte (Abkürzung: LM) wurde als dritter U-Bahnhof der Nürnberger U-Bahn am 1. März 1972 eröffnet. Er ist 591 m vom U-Bahnhof Scharfreiterring und 494 m vom U-Bahnhof Gemeinschaftshaus entfernt. In ursprünglichen Planungen hatte dieser U-Bahnhof den Arbeitstitel Breslauer Straße. Seine heutige Bezeichnung geht auf die Lage im Zentrum des Nürnberger Stadtteils Langwasser zurück.

Lage[Bearbeiten]

Der Bahnhof liegt im Nürnberger Stadtteil Langwasser und erstreckt sich unterirdisch in Nordwest-Südost-Ausrichtung zwischen der Kreuzung Otto-Bärnreuther-/ Breslauer Straße und dem Busbahnhof. Der Nordaufgang führt zur Breslauer Straße, der Südaufgang zum Busbahnhof. Der Aufzug führt von der Bahnsteigmitte an die Oberfläche nördlich des Busbahnhofs.

In direkter Umgebung des Bahnhofs befindet sich das Franken-Center.

Bauwerk und Architektur[Bearbeiten]

Die Bauarbeiten für das Bahnhofsbauwerk begannen 1967 und wurden in offener Bauweise ausgeführt. Der Aufzug wurde im Jahre 1982 nachgerüstet.

Die Gestaltung des Bahnhofs als Zweckbau entspricht dem Stil der 1960er Jahre. Die mit Keramikfliesen gekachelten Bahnsteigwände sind vom Boden bis auf Höhe der Bahnsteigkante grau und anschließend bis zur Decke weiß, lediglich das Band mit dem Haltestellennamen ist in hellbraun mit weißer Schrift gehalten. Die quadratischen Deckenstützen sind ebenfalls weiß gekachelt.

Der Busbahnhof ist von einem massiven Betondach überspannt und wurde bereits beim Bau der U-Bahn mit errichtet. Er ging jedoch erst mit der Verlängerung der U-Bahn in die Nürnberger Altstadt am 28. Januar 1978 vollständig in Betrieb.

Linien[Bearbeiten]

Busbahnhof Langwasser Mitte, dahinter das Franken-Center

Der Bahnhof wird von der Linie U1 bedient. An der Oberfläche befindet sich ein Busbahnhof, an dem die Stadtbuslinien 52, 55 bis 57, 68, 92, 93 und 98 sowie die OVF-Linien 501, 504 und 601 bis 603 halten. Am Wochenende verkehren auch Nachts die Nachtbuslinien N4 und N60.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Stadt Nürnberg/Baureferat (Hrsg.): U-Bahn Nürnberg 3. Presse- und Informationsamt der Stadt Nürnberg, Nürnberg 1972.
  •  Michael Schedel: Nürnberg U-Bahn Album. Robert Schwandl Verlag, Berlin 2007, ISBN 3-936573-11-5.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U-Bahnhof Langwasser Mitte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station U-Bahn Nürnberg Nächste Station
Scharfreiterring
← Fürth Hardhöhe
U1
Nürnberg U1.svg
Gemeinschaftshaus
Langwasser Süd →

49.40472222222211.131944444444Koordinaten: 49° 24′ 17″ N, 11° 7′ 55″ O