Universität N’Djamena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Universität N’Djamena (französisch Université de Ndjamena) ist die führende Einrichtung der höheren Bildung im Tschad.

Sie wurde im Jahre 1971 als die Universität des Tschad gegründet und im Jahre 1994 in Universität von N'Djamena umbenannt. Während des Bürgerkriegs in den Jahren 1979 bis 1983 war der Lehrbetrieb an der Universität unterbrochen. Ursprünglich für lediglich 700 Studenten konzipiert, werden dort heute etwa 8000 Studenten ausgebildet.

Die Universität ist Mitglied der Internationalen Universitätenvereinigung.

Bisherige Universitätsrektoren[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

12.104715.0444Koordinaten: 12° 6′ 17″ N, 15° 2′ 40″ O