Verwaltungsgemeinschaft Kyffhäuser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Verwaltungsgemeinschaft Kyffhäuser
Verwaltungsgemeinschaft Kyffhäuser
Deutschlandkarte, Position der Verwaltungsgemeinschaft Kyffhäuser hervorgehoben
51.36666666666711Koordinaten: 51° 22′ N, 11° 0′ O
Basisdaten (Stand 2012)
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Kyffhäuserkreis
Fläche: 140,39 km²
Einwohner: 4635 (31. Dez. 2011)Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Aufgelöst, auf manuelle EZW umzustellen
Bevölkerungsdichte: 33 Einwohner je km²
Verbandsgliederung: 9 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Neuendorfstr. 3
99706 Bendeleben
Webpräsenz: http://www.kyffhaeuservg.de
Vorsitzender: Bernd Karnstedt
Lage der Verwaltungsgemeinschaft Kyffhäuser im Kyffhäuserkreis
Thüringen Abtsbessingen Artern/Unstrut Bad Frankenhausen/Kyffhäuser Kyffhäuserland Bellstedt Kyffhäuserland Clingen Borxleben Bretleben Donndorf Ebeleben Etzleben Freienbessingen Gehofen Kyffhäuserland Gorsleben Greußen Großenehrich Kyffhäuserland Kyffhäuserland Hauteroda Helbedündorf Heldrungen Hemleben Heygendorf Holzsußra Ichstedt Kalbsrieth Mönchpfiffel-Nikolausrieth Nausitz Niederbösa Oberbösa Oberheldrungen Oldisleben Reinsdorf Ringleben Rockstedt Roßleben Kyffhäuserland Kyffhäuserland Sondershausen Kyffhäuserland Thüringenhausen Topfstedt Trebra Voigtstedt Wasserthaleben Westgreußen Wiehe WolferschwendaKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

In der Verwaltungsgemeinschaft Kyffhäuser aus dem thüringischen Kyffhäuserkreis hatten sich bis zum 31. Dezember 2012 neun Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Sitz der Verwaltungsgemeinschaft war in Bendeleben.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Verwaltungsgemeinschaft Kyffhäuser wurde am 8. März 1994 gegründet. Am 1. Januar 2013 ging die Verwaltungsgemeinschaft in die Gemeinde Kyffhäuserland auf.

Gemeinden[Bearbeiten]

  1. Badra
  2. Bendeleben
  3. Göllingen
  4. Günserode
  5. Hachelbich
  6. Oberbösa
  7. Rottleben
  8. Seega
  9. Steinthaleben