Village Roadshow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Village Roadshow Limited
Village-Roadshow-Pictures-Logo.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1954
Sitz Melbourne / Australien
Leitung Robert Kirby, CEO
Umsatz 1,45 Mrd. AUD (2005)
Branche Medien, Entertainment
Produkte Spielfilme, Themenparks, Filmstudios, KinosVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website http://www.village.com.au. Village Roadshow Limited

Village Roadshow Limited ist ein australischer Medienkonzern. Das Unternehmen betreibt Themenparks und Kinos, produziert und vertreibt Spielfilme und unterhält eigene Filmstudios. Die bekanntesten Themenparks sind die Warner Bros. Movieworlds in Kooperation mit Warner Bros.. Bekannte Blockbuster des Unternehmens sind u.a. Ocean's Eleven und die Matrix-Trilogie, ebenfalls in Kooperation mit Warner Bros. Das Unternehmen ist an der Australian Securities Exchange notiert und setzte 2005 1,5 Mrd. AUD um.