Vrbas (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vrbas
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Vrbas river.jpg
DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Bosnien und Herzegowina
Flusssystem Donau
Abfluss über Save → Donau → Schwarzes Meer
Quelle VranicaVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 1780 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Save45.10777777777817.51361111111193Koordinaten: 45° 6′ 28″ N, 17° 30′ 49″ O
45° 6′ 28″ N, 17° 30′ 49″ O45.10777777777817.51361111111193
Mündungshöhe 93 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 1687 m
Länge 240 km[1]
Einzugsgebiet 5023 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
102 m³/s
Linke Nebenflüsse Pliva
Rechte Nebenflüsse Ugar, Vrbanja
Großstädte Bugojno, Jajce, Banja Luka
Schiffbar nicht schiffbar
Verlauf des Vrbas rot hervorgehoben

Verlauf des Vrbas rot hervorgehoben

Der Fluss Vrbas in Höhe des Wasserkraftwerks Bočac

Der Fluss Vrbas in Höhe des Wasserkraftwerks Bočac

Der Fluss Vrbas in Höhe der Stadt Krupa na Vrbasu

Der Fluss Vrbas in Höhe der Stadt Krupa na Vrbasu

Der Vrbas (von serbokroat. vrba für „Weide“) ist ein rechter Nebenfluss der Save, der sich im Westen Bosnien-Herzegowinas befindet. Er entspringt im Gebirge Vranica, knapp 20 Kilometer östlich von Gornji Vakuf-Uskoplje, und fließt bei Srbac in die Save. Der Vrbas ist von der Quelle bis zur Einmündung in die Save 240 Kilometer[2] lang.

Wichtige Zuflüsse des Vrbas sind die Pliva, die bei Jajce in den Vrbas mündet, der Ugar, der gut 10 Kilometer unterhalb von Jajce in den Vrbas mündet, sowie die Vrbanja, die bei Banja Luka in den Vrbas mündet. Größere Ortschaften am Vrbas sind Gornji Vakuf-Uskoplje, Bugojno, Donji Vakuf, Jajce und Banja Luka.

Zwischen Jajce und Banja Luka staut das Wasserkraftwerk Bočac (Hidroelektrana Bočac) mit einer 66 Meter hohen Mauer den Vrbas zu einem über 20 Kilometer langen Stausee (Jezero Bočac). Das Kraftwerk ist seit 1982 in Betrieb und weist eine Leistung von 110 MW auf.

Der Vrbas ist mit seinen Stromschnellen ein idealer Fluss für den Raftingsport. Die Welt- und Europameisterschaften im Rafting wurden schon mehrfach auf dem Vrbas ausgetragen.

Hydrologie[Bearbeiten]

Mit einer mittleren Abflussmenge von 102 m³/s an der Mündung steht der Vrbas an sechster Stelle der großen Flüsse des Landes.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vrbas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Artikel Vrbas in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
  2. Webseite der Botschaft von Bosnien und Herzegowina