Gornji Vakuf-Uskoplje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gornji Vakuf-Uskoplje
Горњи Вакув-Ускопље

Wappen von Gornji Vakuf-Uskoplje

Gornji Vakuf-Uskoplje (Bosnien und Herzegowina)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Föderation
Kanton: Zentralbosnien
Koordinaten: 43° 56′ N, 17° 35′ O43.93333333333317.583333333333Koordinaten: 43° 56′ 0″ N, 17° 35′ 0″ O
Fläche: 402 km²
Einwohner: 22.304
Bevölkerungsdichte: 55 Einwohner je km²
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Sead Čaušević (SDA)
Webpräsenz:
Lage der Gemeinde im Kanton Zentralbosnien

Gornji Vakuf-Uskoplje ist eine Stadt und Gemeinde im Kanton Zentralbosnien im Zentrum der Föderation Bosnien und Herzegowina. Die Gemeinde hat eine Ausdehnung von 402 km² und setzt sich aus 14 Ortsgemeinschaften zusammen.

Altstadt von Gornji Vakuf

Ortsgemeinschaften[Bearbeiten]

  • Bistrica
  • Boljkovac
  • Bojska
  • Dobrošin
  • Grnica
  • Donja Ricica
  • Pajić Polje
  • Paloc
  • Pidriš
  • Ploča
  • Podgrađe
  • Uzričje
  • Voljevac
  • Voljice
  • Ždrimci
  • Trnovaca
  • Kute
  • Vilic Polje
  • Krupa
  • Mackovac

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort und die Region sind für die Gewinnung und Verarbeitung von Eisen bekannt. Schon in der Antike gab es mehrere Eisenminen. Seit dem 16. Jahrhundert wurde mit Eisenerzeugnissen gehandelt. Unter anderem wurden in der Region die traditionellen türkischen Kaffeemühlen hergestellt.[1]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Volkszählung von 1991 ergab folgende Zusammensetzung:

Krieg 1992 bis 1995[Bearbeiten]

Während des Bosnienkrieges war Gornji Vakuf einer der Orte, die von den Auseinandersetzungen zwischen der Armee der bosnischen Kroaten (HVO) und der überwiegend bosniakischen Armija BiH am stärksten betroffen waren. Dabei wurde die Stadt stark zerstört und faktisch in zwei ethnisch homogene Gemeinden gespalten: Gornji Vakuf (bosniakisch) und Uskoplje (kroatisch).[2] Im Jahr 2001 wurden Gornji Vakuf und Uskoplje zu einer Gemeinde mit der neuen Bezeichnung Gornji Vakuf-Uskoplje vereinigt[3]

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Marko Plešnik: Bosnien-Herzegowina entdecken: Unterwegs zwischen Save und Adria. S. 192
  2. http://cms.stiftung-mercator.ch/cms/front_content.php?idcat=136
  3. Decision providing the Agreement on Gornji Vakuf-Uskoplje from 2 August 2001, which unites Gornji Vakuf and Uskoplje into one municipality

Weblinks[Bearbeiten]