White Sulphur Springs (West Virginia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
White Sulphur Springs
White Sulphur Springs (West Virginia)
White Sulphur Springs
White Sulphur Springs
Lage in West Virginia
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: West Virginia
County:

Greenbrier County

Koordinaten: 37° 48′ N, 80° 18′ W37.793888888889-80.303611111111566Koordinaten: 37° 48′ N, 80° 18′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2513 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 492,7 Einwohner je km²
Fläche: 5,1 km² (ca. 2 mi²)
davon 5,1 km² (ca. 2 mi²) Land
Höhe: 566 m
Postleitzahl: 24986
Vorwahl: +1 304
FIPS:

54-86812

GNIS-ID: 1555971

Die Kleinstadt White Sulphur Springs liegt im Greenbrier County von West Virginia, USA.

Lage[Bearbeiten]

White Sulphur Springs liegt im Südosten von West Virginia. Es gibt dort eine gleichnamige Amtrak-Bahnstation an der Cardinal-Strecke.

Geschichte[Bearbeiten]

Hotel Greenbrier

Die heißen Quellen begründeten seine Funktion als Badeort für die Sommermonate in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (“Queen of the Watering Places”).

Für die Golfgeschichte ist der Ort wichtig, weil die Familie Montague 1884 dort mit Oakhurst Links den ältesten Golfclub der USA gründete.[1]

Im Zweiten Weltkrieg wurden dort im Hotel Greenbrier vorübergehend deutsche Diplomaten recht komfortabel interniert (Dezember 1941 - Mai 1942).

In den Jahren 1958-1961 wurde im Zuge der Erweiterung des Hotels (der so genannte West Virginia Wing) unmittelbar neben dem Luxus-Hotel ein Regierungsbunker unter strengster Geheimhaltung errichtet.[2]

Literatur, Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Oakhurst Links
  2. Die Washington Post über das Emergency Relocation Center, um den U.S. Kongress bei einem Nuklearangriff zu schützen.