White Tiger (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
White Tiger (Band)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Heavy Metal
Gründung 1985
Auflösung 1988
Letzte Besetzung
David Donato
Mark St. John
Michael Norton
Brian James Fox

White Tiger war eine US-amerikanische Glam Metal-Band der 1980er Jahre, die 1986 ihr erstes Album mit dem gleichnamigen Titel veröffentlichte.

Die Band wurde im Jahr 1985 gegründet, nachdem Rocksänger David Donato ein kurzes Gastspiel bei der Heavy-Metal-Band Black Sabbath genoss, für die er als Sänger in Frage kam. Tony Iommi entschied sich dann jedoch für den früheren Deep Purple-Musiker Glenn Hughes.

Außer David Donato (Voc.) bestand die Band noch aus dem ehemaligen Kiss-Gitarristen Mark St. John und seinem Bruder Michael Norton am Bass, der zeitweise auch Gitarrenroadie bei Kiss war. Schlagzeuger war der bis dato unbekannte Drummer Brian James Fox, welcher später in der Band Silent Rage spielte.

Die Band erlangte mit dem Erscheinen ihres ersten Albums 1986 einen Achtungserfolg. Erst 1999 erfolgte die Veröffentlichung eines weiteren Albums, auf dem ältere, bzw. bis dahin unveröffentlichte Songs zu finden sind.

Gitarrist Mark St. John, der auch zu seinen Kiss-Zeiten durch sein Leiden an der Krankheit Morbus Reiter oft bei musikalischen Aktionen verhindert war, verstarb überraschend am 5. April 2007 an einem Gehirnschlag.

Diskographie[Bearbeiten]

  • White Tiger – White Tiger (EMC Rec., 1986; Re-Rel. 1999)
  • White Tiger – Raw (1999)