Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WD:WPCH
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Filing cabinet icon.svg
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. (Unbeantwortete) Abschnitte mit nur 1 signierten Beitrag werden nach 90 Tagen archiviert.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

WP:B/A#Einbindungen von Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz OMA-tauglicher machen[Bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Ich habe dort vorgeschlagen, die Vorlageneinbindungen OMA-tauglicher zu machen. Nun gibt's dort weitere Vorschläge, zu welchen ich teilweise mangels Kenntnissen nicht Stellung nehmen kann. --Leyo 00:44, 7. Feb. 2012 (CET)

Die Detaildiskussion findet nun unter Vorlage Diskussion:Infobox Ort in der Schweiz#Überarbeitung statt. --Leyo 17:10, 7. Feb. 2012 (CET)

Velodrome Suisse in Grenchen[Bearbeiten]

Hallo, 2015 werden dort die Bahn-Europameisterschaften stattfinden. Wohnt vielleicht jemand von Euch da in der Nähe und könnte in paar Fotos von der Bahn machen? Das wäre klasse. Danke, --Kölner sprinter farbig.svg Nicola - Ming Klaaf 18:46, 24. Okt. 2014 (CEST)

Hi Nicola, Commons Fotograf Ludovic Péron hat den Rekordversuch von Jens Voigt vom 18.09.2014 im Velodrome Grenchen für Commons dokumentiert: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Hour_Record_-_Jens_Voigt
Ausserdem wurden am 31.10 bzw. 21.11 auch noch Bilder auf Commons geladen, welche die Aussenansicht zeigen: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Velodrome_Suisse
Viele Grüsse, --Muriel Staub (WMCH) (Diskussion) 11:27, 2. Dez. 2014 (CET)
@Muriel Staub (WMCH): Danke für Deine Antwort. Die Fotos von Voigt hatte ich gesehen, aber ich wollte ja Fotos vom Gebäude. Die hat ein Mitarbeiter von Swiss Cycling inzwischen auf meine Bitte hin geliefert :) Gruß, --Kölner sprinter farbig.svg Nicola - Ming Klaaf 12:42, 2. Dez. 2014 (CET)

Artikel zu Schweizer Gedächtnisinstitutionen[Bearbeiten]

Hallo allerseits, ich habe heute das Inventar der Schweizer Gedächtnisinstitutionen in die Projektseiten des Projekts Schweizer Gedächtnisinstitutionen in der Wikipedia eingepflegt.

Eines der Ziele des Projekts besteht darin, alle Schweizer Gedächtnisinstitutionen in der Wikipedia abzudecken. Nun bin ich froh um jede Mithilfe bei der Überprüfung, ob für die einzelnen Institutionen bereits Artikel bestehen, und bei einer ersten Beurteilung der Qualität der Artikel. Hochwillkommen sind natürlich auch alle, die mithelfen, die Artikel zu verbessern. Eine Liste von möglichen Ausgangspunkten für die Suche nach Hintergrundinformationen habe ich zusammengestellt (siehe: "Nächste Schritte").

Gerne nehme ich Wünsche nach Bildmaterial und Informationen entgegen und leite diese an die Institutionen weiter. - Versprechen, ob und wann dann tatsächlich auch Material geliefert wird, kann ich nicht; es scheint mir aber wichtig, diesbezüglich mit möglichst vielen Institutionen in einen Dialog zu treten, um sie für die Belange von Wikipedia zu sensibilisieren. Ein neuliches Beispiel, wo diese Anstrengungen gefruchtet haben, ist das Historische Museum Basel, welches Fotos von Objekten aus dem Basler Münsterschatz auf Commons hochgeladen hat (1,2). Weitere Aktivitäten sind seitens des Museums in Planung.

--Beat Estermann (Diskussion) 22:51, 1. Nov. 2014 (CET)

Kürzlich erstellte Kategorie:Schweizerdeutsch inkl. Neuzuteilungen dorthin[Bearbeiten]

Von der Benutzerseite von B.A.Enz hierherkopiert. --Freigut (Diskussion) 16:04, 25. Nov. 2014 (CET)

Hoi B.A.Enz! Eine IP fügte bei verschiedenen Dialekten zusätzlich zur Kategorie Alemannischer Dialekt noch Schweizerdeutsch hinzu. Bin im Moment gerade verunsichert, was nun richtiger ist. Hast Du eine Idee? (Zu Deinem Revert bei Obwaldnerdeutsch: Eine BKL kann schon eine Kategorie bekommen, so kann nämlich ein kategorienrelevanter Abschnitt kursiv in einer Kategorie erscheinen, was unter Umständen durchaus sinnvoll ist.) Gruss, --Freigut (Diskussion) 08:17, 25. Nov. 2014 (CET)

Hoi zäme, ich habe das auch gesehen, die IP war recht eifrig letzte Nacht: Spezial:Beiträge/114.183.56.228. Auch wollte sie einige BKS ind Familiennamenartikel umwandeln, was jedoch etwas misslang. Ich habe sie angesprochen: Benutzer Diskussion:114.183.56.228. Ich habe auch schon einiges revertiert oder verbessert. Nach den Edits der IP sind viele Artikel in beide Kats einsortiert: Kategorie:Schweizerdeutsch und Kategorie:Alemannischer Dialekt. Wobei dann wohl nur die Einsortierung in die untere Kat. (Schweizerdeutsch) bleiben sollte, wenn denn diese Kat. so sinnvoll ist. Es wäre derzeit eine Themenkategorie („gehört-zu“-Einordnung), da dort einzelne Schweizer Dialakte, aber auch Einträge wie Schweizerisches Idiotikon sind. Vielleicht sollte man aber eine Objektkategorie („ist-ein“-Einordnung) daraus machen, und die Einträge Deutschschweiz und Schweizerisches Idiotikon dort löschen. --Alpöhi (Diskussion) 10:36, 25. Nov. 2014 (CET)
Die Kategorie Schweizerdeutsch wurde ganz neu angelegt. Zum einen verstehe ich das, hatte auch schon das Bedürfnis, es wäre schön, eine Kategorie zu haben, wo man auch etwa alle Schweizerdeutsch Schreibenden, alle im Schweizerdeutschen Forschenden und alles Schweizerdeutsches Präsentierendes übersichtsmässig versammeln könnte. Anderseits fand ich die Zusammenstellung ALLER alemannischen Dialekt in einer einzigen Kategorie eben auch gäbig. Wenn jetzt ein grosser Teil dort weggenommen wird, kann man nicht mehr alle Einträge aufs Mal überschauen, sondern muss zwischen verschiedenen Kategorienstufen hin- und herklicken. Bin etwas ratlos, was nun optimal wäre. --Freigut (Diskussion) 11:23, 25. Nov. 2014 (CET)
Nachtrag: Sollte man das nicht eher auf Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Schweiz diskutieren? --Freigut (Diskussion) 11:26, 25. Nov. 2014 (CET)
Guten Tag miteinander. Wenn selbst der Fachmann ratlos ist, dann kann der Laie nur noch staunend sich wundern. Ob die Einfügung der Kategorie klug ist, weiss ich nicht; das Vorgehen ohne vorgängige Disk. schien es mir jedenfalls nicht. Eine nachträgliche Disk. auf der Seite des WikiProjekts Schweiz ist sicher besser als auf einer blossen Benutzerseite. – Einen Aspekt möchte ich noch besonders herausgreifen: Mit der Schaffung einer Kategorie «Schweizerdeutsch» wird eine Aufsplitterung innerhalb des «Alemannischen» erzeugt, die ich so nicht a priori als wünschenswert erachte. In der Schweiz kennen wir unsere Eigenheiten, aber Separatismus, wo er nicht erforderlich ist, tönt mir zu sehr nach selbstgenügsamer Abkapselung. --B.A.Enz (Diskussion) 13:43, 25. Nov. 2014 (CET)
Kopiere die Diskussion nun nach Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Schweiz, bitte dort weiterdiskutieren. --Freigut (Diskussion) 16:04, 25. Nov. 2014 (CET)

Frage nun an alle WikiProjekt Schweiz-Mitarbeiter_innen: Was meint ihr dazu? Macht es Sinn, die bisherige Kategorie Alemannischer Dialekt auszudünnen und alles Schweizerische in eine eigene Kategorie auszulagern? Oder verliert man damit an Übersicht? Und wenn eine neue Kategorie Schweizerdeutsch, was käme alles dort hinein? Nur die Dialekte? Auch Wörter? Auch Mundartschriftsteller, Dialektologen und Dialektologisches? Meines Erachtens ergibt eine neue Kategorie Schweizerdeutsch, in der nur 80 oder 90 Prozent desjenigen, was bisher in der Kategorie Alemannischer Dialekt versorgt war, keinen Sinn – Schweizerdeutsch ist nun einmal alemannisch. Interessanter wäre allenfalls eine neue Kategorie wie Sprache in der Schweiz oder so etwas, wo eben alles Sprachrelevante Helvetiens verstaut werden könnte, aber das müsste man noch detailliert durchdenken. Ansonsten würde ich die neue Kategorie Schweizerdeutsch wieder löschen, so, wie die Dinge jetzt stehen, ist sie schlicht redundant. Gruss, --Freigut (Diskussion) 16:04, 25. Nov. 2014 (CET) / Freigut (Diskussion) 07:05, 26. Nov. 2014 (CET)

Das Interesse an den von Freigut gestellten Fragen scheint eher gering zu sein. Ich deute das als Zeichen, dass kein Bedarf an besagter Kategorie («Schweizerdeutsch») besteht. --B.A.Enz (Diskussion) 16:05, 28. Nov. 2014 (CET)
Die Doppelung wurde inzwischen offenbar auf eine vielleicht zwar nicht ganz überzeugende, aber doch recht zufriedenstellende Art und Weise gelöst, so dass ich die Angelegenheit als erledigt betrachte:
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Freigut (Diskussion) 09:23, 16. Dez. 2014 (CET)

Endlos-Listen von Persönlichkeiten und Sehenswürdigkeiten in den Tessiner Gemeinde-Artikeln[Bearbeiten]

Cheyron ist laufend dran, in allen Artikeln über Tessiner Gemeinden jede nur erdenkliche Person aufzulisten, die irgendeinmal ihren Fuss in die jeweilige Gemeinde gesetzt hat – bis hin zu Garibaldi oder irgendeinem hannöverschen Bürgermeister. Meines Erachtens sprengt das jeden Rahmen und macht die Artikel zu absurden Listen. Was meint ihr dazu? --Freigut (Diskussion) 16:47, 26. Nov. 2014 (CET) Nachtrag: Auch seine Listen der Sehenswürdigkeiten bis hin zu «Wohnblock» plus Literaturangabe gehen in diese Richtung. --Freigut (Diskussion) 16:52, 26. Nov. 2014 (CET)

Das sehe ich ähnlich, ich werde ihn mal ansprechen und auf diese Disk hinweisen. --Horgner (Diskussion) 11:57, 2. Dez. 2014 (CET)
Auch wenn sich der Sachverhalt hätte diplomatischer formulieren lassen.... Stimme dem Anliegen der Beschränkung zu; habe auch schon oft die Stirn gerunzelt ob der exzessiven Nennungen (welche für mich überdies wenig sachkundig wirken). --Martin Sg. (Diskussion) 12:17, 2. Dez. 2014 (CET)
Kann mich dem nur anschliessen. Sehr unschön zum Beispiel Montagnola.--Parpan (Diskussion) 09:52, 6. Dez. 2014 (CET)
+1, mir auch schon aufgefallen; sehr unschön vor allem mit vielen Rotlinks und wenn die Promiliste dabei länger ist als der Artikel. Als erst Massnahme kann man die Rotlinks löschen oder auskommentieren.--Alpöhi (Diskussion) 09:58, 6. Dez. 2014 (CET)
Persönlichkeiten sollten nur aufgeführt werden, wenn sie entweder im Ort geboren oder gestorben sind oder über viele Jahre ihres (bedeutenden) Wirkens dort gelebt haben. Mal ein paar Jahre dort verbracht zu haben genügt m.E. nicht.--Parpan (Diskussion) 10:07, 6. Dez. 2014 (CET)
Die Listen in den Ortsartikeln sollten m.E. auch recht kurz gehalten sein, e.g. nur "Name (Geb.Jahr – Sterbejahr), Beruf/Bedeutung". Wenn es ausführlicher sein soll, dann sollte man den Abschnitt besser in eine Liste auslagen, siehe Kategorie:Liste (Personen nach Ort in der Schweiz). Ich schlage das Kollege Cheyron mal auf seiner Disk vor, hier hat er sich bisher ja noch nicht gemeldet. --Alpöhi (Diskussion) 00:06, 7. Dez. 2014 (CET)
Habe das mal bei Ascona so gemacht: Liste von Persönlichkeiten aus Ascona--Parpan (Diskussion) 09:30, 7. Dez. 2014 (CET)
Ich nahm die Seite Liste von Persönlichkeiten der Stadt Rapperswil als Beispiel für meine Arbeit, aber jetzt die Parpans Lösung scheint mir sehr korrekt und passend. Cheyron (Diskussion) 21:47, 7. Dez. 2014 (CET)

Swiss Project Management Association[Bearbeiten]

Ich kenne mich mit diesem Thema zu wenig aus, um es erfolgreich aus der QS zu entlassen. Was sagen die Schweizer dazu, ihr dürft gerne gleich den Artikel aus der QS entlassen. Danke für die Mithilfe. --Nhfflkh (Diskussion) 11:43, 3. Dez. 2014 (CET)

Kategorisierung historischer "Kantonspolitiker"[Bearbeiten]

Ein paar aktuelle Edits von L. aus W. werfen bei mir gerade gewisse Fragen auf - grundsätzlicher Natur, L. aus W. ist dabei kein Vorwurf zu machen...

Die grundsätzlichen Fragen: Zwar kann man von den historischen "Grossen" und "Kleinen" Räten durchaus eine Linie zu den heutigen Kantons- und Regierungsräten ziehen, diese ist aber nicht ungebrochen, das ganze politische Fundament ist doch sehr anders, und die Kategorisierung eines frühneuzeitlichen Niklaus von Wengi mit heutigen "Kantonsräten" und "Regierungsräten" erscheint mir irgendwie schräg. Die Vorgehensweise bei Hans vom Staal ist dann aber gleich das andere Extrem... wobei, wenn ich mir Kategorie:Politiker (Schweiz vor 1848) so anschaue, gibt es da auch die Subkategorie Kategorie:Mitglied des Grossen Rats vor 1798 (Bern). Wahrscheinlich wäre es sinnvoll, auch für den Kanton Solothurn (und für andere Kantone) eine derartige Kategorisierung einzuführen, wobei noch zu klären wäre, wo genau die Grenzen zu setzen sind (Helvetik, Mediation, Restauration...) - Vorschläge? Für den Kanton Solothurn könnte 1831 eine sinnvolle Grenze sein (endgültiger Sturz des Patriziats, liberal-demokratische Verfassung). Gestumblindi 23:24, 6. Dez. 2014 (CET)

Ziel müsste es sein, die Kategorie:Politiker (Schweiz vor 1848) (ist sie überhaupt richtig benannt?) so zu "leeren", dass sie nur noch als Oberkategorie für die einzelnen angehängten Kantonskategorien fungiert. Mit über 200 Einträgen ist sie zurzeit einfach ein ungeordnetes Sammelsurium. Das Problem ist, dass man bei etlichen Kantonen nicht mit Bestimmtheit sagen kann, wo der Trennstrich zu ziehen ist. Eindeutige Fälle sind eigentlich nur die Mediationskantone von 1803 und jene Kantone, die 1815 dazugestossen sind. --L. aus W. (Diskussion) 12:30, 7. Dez. 2014 (CET)
Ich finde ebenfalls, dass die 13 ehemaligen Städte- und Länderorte mit der Verfassung zu Kantonen geworden sind, und erst dadurch gibt es kantonale Wahlen für heute noch bestehende Parlamente. --Pakeha (Diskussion) 13:00, 7. Dez. 2014 (CET)

Angabe Zivilstand bei Ex-Parlamentariern[Bearbeiten]

Betrifft Zivilstand von Ursula Koch (Politikerin), aber auch allgemein die Frage, wie man mit Zivilständen bei nicht mehr aktiven Parlamentariern umgeht. Details auf Diskussion:Ursula_Koch_(Politikerin). Weitere Meinungen auf der dortigen Disk erwünscht, danke. --KurtR (Diskussion) 21:14, 7. Dez. 2014 (CET)

Zuberbühler[Bearbeiten]

Frage: ist das ein geläufiger Schweizer Name oder eher nicht? MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:29, 10. Dez. 2014 (CET)

ist so viel ich weiß ein Name aus Appenzell Ausserrhoden (Herisau, Schwellbrunn, Urnäsch). --Filzstift  17:49, 10. Dez. 2014 (CET)
Nachtrag: ja, Herisau, vgl. [1]. --Filzstift  17:51, 10. Dez. 2014 (CET)
Mir geht es darum, ob es eine direkte Verbindung von Alexander von Senger (1880–1968) zu Pascal Zuberbühler (* 1971) gibt. Senger war nämlich mit einer Leonie Zuberbühler (* 1885) verheiratet, siehe hier Enkel vielleicht, oder eher Urenkel? Über Zuberbühlers Familie ist ja leider nix im Artikel. Ist aber eh eine Fußballerartikelkrankheit: die meisten scheinen keine Eltern gehabt zu haben und wenn es ein häufiger Schweizer Name ist, erledigt sich die Frage von selber. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:06, 10. Dez. 2014 (CET)
Diese Auswertung stützt die Aussage von Filzstift. Besonders häufig ist der Name nicht. --Leyo 00:13, 11. Dez. 2014 (CET)
Nach verwandt.de gibt es aber hochgerechnet 1.237 Zuberbühlers, das reicht jedenfalls mir, um von weiteren Nachforschungen bezüglich einer Verwandtschaft abzusehen, aber wenn einer dazu Lust hat - nur zu. :) Danke --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 00:37, 11. Dez. 2014 (CET)