Wilier Triestina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilier Triestina
Logo
Rechtsform SPA
Sitz Rossano Veneto - Vicenza, Italien
Branche Fahrräder, Fahrradkomponenten
Website www.wilier.it

Wilier ist ein italienischer Fahrradhersteller mit Sitz in Rossano Veneto, Italien.

Wilier wurde 1906 von Pietro Dal Molin aus Bassano del Grappa gegründet, um Rennräder zu bauen. 1945 wurde das Unternehmen offiziell in Wilier Triestina umbenannt und schickte im Jahr darauf erstmals ein eigenes Team zum Giro d'Italia, der ersten Austragung nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit einigen Etappensiegen überraschte Wilier nicht nur die Konkurrenz, sondern wurde außerdem zu einem der gefragtesten Fahrradhersteller Italiens.

1952 musste Wilier Triestina aufgrund der schlechten Wirtschaftslage Konkurs anmelden. 1969 wurde die Reste des Unternehmens von den Brüdern Gastaldello aufgekauft und die Produktion von Rennrädern begann erneut.

Weblinks[Bearbeiten]