William Frawley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Frawley (* 26. Februar 1887 in Burlington, Iowa, als William Clement Frawley; † 3. März 1966 in Hollywood, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Frawleys Stern auf dem Hollywood Walk of Fame

Geboren und aufgewachsen in Burlington im Bundesstaat Iowa stand William Frawley bereits im Kindesalter auf der Bühne. Er sang im Chor der St. Paul’s Catholic Church und stand auf der Bühne des Burlington Opera House. Seine erste feste Arbeitsstelle hatte er jedoch außerhalb des Showgeschäfts als Stenotypist bei der Union Pacific Railroad. Zusammen mit seinem Bruder trat er nebenbei mit Vaudeville-Nummern auf und zusammen mit dem Pianisten Franz Rath entwickelten die Brüder ein Bühnenprogramm, das sie 1910 nach San Francisco führte.

Dort lernte William Frawley Edna Louise Broedt kennen und heiratete sie 1914. Zusammen ging das Ehepaar mit der Comedyshow Frawley and Louise auf Tournee. Nach der Scheidung von Edna Broedt 1927 verbrachte der Schauspieler einige Zeit in New York und spielte am Broadway bevor er 1932 nach Hollywood umzog. Dort wurde er von Paramount unter Vertrag genommen und spielte in den folgenden Jahren in über 100 Filmen Nebenrollen.[1]

Anfang der 1950er Jahre wurde er als Ersatz für Gale Gordon von Lucille Ball und Desi Arnaz für deren neue Fernsehserie engagiert. In der Rolle des Fred Mertz spielte er den Vermieter von Ball und Arnaz sowie den Ehemann von Vivian Vance. Obwohl sich der Schauspieler und seine Serienehefrau hinter der Kamera nicht leiden konnten, wurde die Serie zum großen Erfolg, sodass die beiden sich arrangieren mussten.

William Frawley starb kurz nach seinem 79. Geburtstag an einem Herzinfarkt. Er wurde auf dem San Fernando Mission Cemetery bestattet.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1956: Emmy als Bester Nebendarsteller in einer Fernsehserie für I Love Lucy
  • 1957: Emmy als Bester Nebendarsteller in einer Fernsehserie für I Love Lucy
  • 1958: Emmy als Bester Nebendarsteller in einer Fernsehserie für I Love Lucy [3]

William wurde ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame für seine Leistungen beim Film gewidmet. Der Stern liegt bei der Adresse 6322 Hollywood Boulevard.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Rob Edelman, Audrey E. Kupferberg: Meet the Mertzes. The Life Stories of I Love Lucy’s Other Couple. Renaissance Books, Distributed by St. Martin’s Press, Los Angeles 1999, ISBN=1-58063-095-2.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatThe Irish-American Roots of William Frawley. GenealogyMagazine.com, abgerufen am 29. Mai 2009.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWilliam Clement Frawley. Find A Grave, Inc., abgerufen am 29. Mai 2009.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWilliam Frawley. Cinefacts GmbH, abgerufen am 29. Mai 2009.