Wilson Sporting Goods

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilson Sporting Goods
Wilson-logo.svg
Rechtsform Corporation
Gründung 1914 [1]
Sitz Chicago, USA
Branche Sportartikelhersteller
Website www.wilson.com
Wilson Football

Wilson Sporting Goods („Wilson Sportartikel“; kurz auch Wilson) ist ein US-amerikanisches Unternehmen für Sportartikel, das zum finnischen Konzern Amer Sports gehört.

Die Kernsportarten der Firma sind Tennis, Baseball, Football, Golf, Basketball, Softball, Badminton und Squash. Dabei ist das Unternehmen in die Geschäftsbereiche Racquet Sports, Team Sports und Golf aufgeteilt. [2]

Wilson ist Sponsor zahlreicher Profi-Tennisspieler. Einige der erfolgreichsten Spieler aller Zeiten holten ihre Titel mit Schlägern dieser Marke, darunter Roger Federer, Pete Sampras, Steffi Graf und Serena Williams. Tennisbälle der Marke Wilson werden bei den US Open, Australian Open, dem Davis Cup und Fed Cup sowie der WTA Tour verwendet.[3]

Die Fabrik liegt in der Stadt Ada, Ohio (USA). Diese Fabrik ist die einzige in den USA, die lizenziert ist, Fußbälle für den US-amerikanischen Markt zu produzieren und zu vertreiben.

Ein Volleyball der Firma Wilson spielt im Film Cast Away eine zentrale Rolle (siehe auch Product-Placement).

Ab 2011 ist Wilson der offizielle Balllieferant der zweiten Basketball-Bundesliga.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wilson Sporting Goods – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wilson 100 Year Timeline. http://www.wilson.com/history/
  2. Über Wilson auf der firmeneigenen Website. Abgerufen am 9. Juni 2012.
  3. Über den Sponsor Wilson auf der Homepage des Davis Cup. Abgerufen am 9. Juni 2012.