Witali Darasselia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Witali Darasselia
Spielerinformationen
Voller Name Witali Kuchinowitsch Darasselia
Geburtstag 9. Oktober 1957
Geburtsort OtschamtschiraGeorgische SSR, UdSSR
Sterbedatum 13. Dezember 1982
Sterbeort SestaponiGeorgische SSR, UdSSR
Größe 172 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1973–1974
1974–1982
Amirani Otschamtschira
Dinamo Tiflis

192 (26)
Nationalmannschaft
1979–1982 Sowjetunion 22 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Witali Kuchinowitsch Darasselia (georgisch ვიტალი დარასელია; russisch Виталий Кухинович Дараселия ; * 9. Oktober 1957 in Otschamtschira, Abchasische ASSR, Georgische SSR ; † 13. Dezember 1982 bei Sestaponi, Georgische SSR) war ein sowjetischer Fußballspieler georgisch-abchasischer Herkunft.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Witali Darasselias Geburtsort liegt in Abchasien, Darasselias Mutter war selbst abchasischer Herkunft, sein Vater Mingrelier, einer georgischen Ethnie.

Nach Anfängen bei Amirani Otschamtschira in seiner Heimatstadt, kam Darasselia 1975 zum großen Club Dinamo Tiflis. Mit seinem neuen Verein wurde er 1978 sowjetischer Meister und in den Jahren 1976 und 1979 auch sowjetischer Pokalsieger. In der Saison 1980/1981 gewann er mit Dinamo Tiflis den Europapokal der Pokalsieger, im Finale gegen den FC Carl Zeiss Jena erzielte Darasselia den entscheidenden Treffer zum 2:1-Endstand.

Zwischen 1979 und 1982 bestritt Darasselia für die Sowjetische Nationalmannschaft 22 Spiele und erzielte drei Tore, er nahm 1982 an der Weltmeisterschaft in Spanien teil.

Darasselia starb im Dezember 1982 mit 25 Jahren bei einem Autounfall bei Sestaponi. Sein Sohn Witali junior (* 1978) schlug später ebenfalls eine Karriere als Fußballspieler ein und kam zu einigen Einsätzen in der Georgischen Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten]