Yōsuke Kubozuka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yōsuke Kubozuka (jap. 窪塚洋介, Kubozuka Yōsuke; * 7. Mai 1979 in der Präfektur Kanagawa) ist ein japanischer Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten]

Yōsuke Kubozukas Vater ist Takayasu Kubozuka, der bei Nissan ein Forschungsteam leitet, außerdem hat er noch einen jüngeren Bruder, Shunsuke Kubozuka, der ebenfalls Schauspieler ist. Seit dem 18. Mai 2003 ist er mit der früheren Reggae-Tänzerin Non-Chan verheiratet und hat einen Sohn. Kubozuka ging auf die Yokosuka Senior Oberschule (横須賀高等学校).

Kubozuka war Model für Magazine und Werbespots, bevor er seine Fernsehkarriere in Angriff nahm. 1995 spielte er erstmals in dem Dorama Kindachi Case Files, bekannt wurde er dann 1998 mit seiner Rolle in Great Teacher Onizuka. Seine Darstellung des Bandenchefs King in Ikebukuro West Gate Park brachte ihm den 25. Japanese Television Academy Award für den besten Nebendarsteller ein.

2001 konnte er in Strawberry on the Shortcake neben weiteren jungen Nachwuchsdarstellern wie Hideaki Takizawa und Kyōko Fukada den Part des romantischen Lovers spielen, was ihm große Beliebtheit unter den weiblichen Zuschauern sicherte.

Seinen bisher größten Erfolg markieren zwei Preise der Japanese Academy Awards für die Darstellung eines jungen koreanischstämmigen Japaners im Film Go. Für diese Leistung bekam er auch internationale Auszeichnungen.

Am 6. Juni 2004 überlebte er einen Sturz aus seiner Wohnung im 9. Stock nur leicht verletzt. Im Zusammenhang mit diesem Vorfall sowie einer Auszeit, die er für die Erziehung seines Sohnes nahm, war es erst einmal still um ihn geworden, bis er 2006 mit dem Film Amour-Legende zurück auf die Leinwand kam.

Filmografie[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Dorama[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]