Yoshi’s Island DS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yoshi’s Island DS
Studio Nintendo EAD, Artoon
Publisher Nintendo
Leitende Entwickler Yasuhisa Nakagawa
Erstveröffent-
lichung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 13. November 2006
AustralienAustralien 23. November 2006
Europaische UnionEuropäische Union 1. Dezember 2006
JapanJapan 8. März 2007
Plattform Nintendo DS
Genre 2D-Jump-’n’-Run
Spielmodus Einzelspieler
Steuerung NDS-Pad
Medium Modul
Sprache diverse
Altersfreigabe
USK ab 0 freigegeben
PEGI ab 3 Jahren empfohlen

Yoshi’s Island DS, später in Japan unter dem Titel Yoshi Island DS (ヨッシー アイランド DS Yosshī Airando Dī Esu) erschienen, ist ein Jump-’n’-Run-Videospiel, entwickelt von Artoon für den Nintendo DS und veröffentlicht von Nintendo. Das Spiel wurde in Nordamerika und in Australien im November 2006, in Europa im Dezember 2006 und schlussendlich in Japan im März 2007 veröffentlicht.[1] Yoshi’s Island DS stellt die Fortsetzung zum im Jahre 1995 erschienenen SNES-Videospiel Super Mario World 2: Yoshi’s Island dar. Das Spiel erhielt mit 83%, vergeben von Kritik-Aggregator Metacritic positive Kritiken.[2] Das Spiel sollte bis zwei Wochen vor der Veröffentlichung Yoshi’s Island 2 heißen.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Die Geschichte fokussiert sich auf den Yoshi-Klan, während sie versuchen, von Kamek gekidnappte Neugeborene zu retten.[3] Yoshi’s Island DS ziert dasselbe grafische Design wie Yoshi Touch & Go, bewahrt allerdings dasselbe Spielprinzip, wie sein Vorgänger, wobei Super Mario World 2: Yoshi’s Island nur Baby Mario präsentierte, beinhaltet die Fortsetzung nun auch Baby Peach, Baby Donkey Kong, Baby Wario sowie Baby Bowser. Jedes Baby stattet Yoshi mit einer speziellen Fähigkeit aus. Das Ziel des Spieles ist, sich mit ebendiesen Fähigkeiten durch die verschiedenen Welten hindurchzukämpfen.

Rezeption[Bearbeiten]

Als Kritikpunkt taucht der Balken oder der verdeckte Spielraum zwischen den beiden Bildschirmen des Nintendo DS auf. So meinten die Rezensenten von GameSpy, es wäre „eine Folter“ und eine „massive Frustration“, von einem Gegner in diesem blinden Zwischenraum getroffen zu werden. Ein weiterer Kritikpunkt ist der Charakter Baby Wario, dessen Fähigkeit, bestimmte Gegenstände magnetisch anziehen zu können, von IGN als „unzuverlässig“ bezeichnet wird, da der Charakter wohl Items verfehlt, die genau neben ihm positioniert sind.[4]

Das Spiel verkaufte über 300.000 Kopien, allein in der ersten Woche nach der Veröffentlichung in Japan.[5] Am 31. März 2008 verkaufte das Spiel bisher rund 2,91 Millionen Kopien weltweit.[6]

Fortsetzung[Bearbeiten]

Laut Nintendo soll am 14. März 2014 eine Fortsetzung mit dem Namen Yoshi’s New Island für den Nintendo 3DS erscheinen.[7] Neben der Veröffentlichung soll ein 3DS im Yoshi-Stil auf den Markt kommen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Yoshi's Island DS. GameSpot. Abgerufen am 14. September 2007.
  2. Yoshi's Island DS Reviews. In: Metacritic. CBS Interactive. Abgerufen am 1. September 2013.
  3. Frank Provo: Yoshi's Island DS Review. GameSpot. 14. November 2006. Abgerufen am 2. September 2013.
  4. Phil TheoBald: Yoshi's Island DS Review. GameSpy. 14. November 2006. Abgerufen am 2. September 2013.
  5. Charts: Latest Japanese Software & Hardware Sales. In: N-Europe. 19. März 2007. Abgerufen am 19. März 2007.
  6. Financial Results Briefing for the Fiscal Year Ended March 2008: Supplementary Information (PDF) Nintendo. S. 6. 25. April 2008. Abgerufen am 3. September 2008.
  7. Yoshi's New Island: Fortsetzung von Yoshi's Island DS, Abgerufen am 9. März 2013