Yumenguan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yumenguan
Ruine am Yumenguan

Ruine am Yumenguan

Passhöhe 1130 m
Ausbau Passstraße
Karte (Gansu)
Yumenguan (China)
Yumenguan
Koordinaten 40° 21′ 8″ N, 93° 51′ 50″ O40.35217293.8638261130Koordinaten: 40° 21′ 8″ N, 93° 51′ 50″ O

k

Der Yumenguan oder "Jadetor-Pass" (chinesisch 玉門關 / 玉门关Pinyin Yùmén Guān, englisch Jade Gate oder Pass of the Jade Gate) ist der Name eines 1130 m hohen Gebirgspasses westlich von Dunhuang in der heutigen Provinz Gansu, China. In alter Zeit führte die Seidenstraße über ihn. Er verband Zentralasien und China.

Yumenguan darf nicht mit der Stadt Yumen (玉门, wörtlich "Jadetor") in Gansu, China, verwechselt werden. Obwohl beide in der bezirksfreien Stadt Jiuquan der Provinz Gansu liegen, befindet sich der Yumenguan ca. 400 km westlich des Namensvetters.

Der Yumenguan (Pass) und die Signalfeuertürme entlang der Großen Mauer stehen seit 1988 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (3-210).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]