Zahlé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zahlé
زحلة
Zahle,Lebanon.JPG
Staat: Libanon Libanon
Gouvernement: Bekaa
Koordinaten: 33° 50′ N, 35° 55′ O33.83333333333335.916666666667900Koordinaten: 33° 50′ N, 35° 55′ O
Höhe: 900 m
Fläche: 19,8 km²
 
Einwohner: 150.000 (2010)
Bevölkerungsdichte: 7.576 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+2
 
Bürgermeister: Assad Zogaib
Zahlé (Libanon)
Zahlé
Zahlé

Zahlé, auch Zahla oder Zahleh, arabisch ‏زحلة‎ Zahla, DMG Zaḥla; ist die Hauptstadt des Gouvernements Bekaa im Libanon. Die gut 150.000 Einwohner[1] sind fast ausschließlich christlichen Glaubens.

Lage[Bearbeiten]

Zahlé liegt etwa 52 Kilometer östlich von Beirut und 7 Kilometer nördlich von Chtaura, dem Abzweig an der Straße von Beirut nach Damaskus, am Osthang des Dschebel Sannin. Dieser begrenzt die Bekaa-Ebene im Westen. Die Stadt wird vom Fluss Bardaouni durchquert.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima in Zahlé unterscheidet sich sehr von dem an der libanesischen Küste: es ist trocken und mild bis heiß im Sommer und kalt bis sehr kalt, einschließlich Schneefall und Frost, im Winter. Dieses Klima hat die Stadt einerseits einer Höhe von 1010 Metern über dem Meeresspiegel, andererseits der Abtrennung von der Küstenregion durch das Gebirge zu verdanken.

Tourismus[Bearbeiten]

Am nördlichen Ende der Stadt befindet sich das Wadi El-Aarayesh („Tal des Weins“), wo man zu beiden Seiten des Bardaouni in typischen Restaurants libanesische Küche genießen kann – insbesondere die Mezzé oder Meza, die typischen Vorspeisenteller. Dazu wird typischerweise das alkoholische Anisgetränk Arak genossen. In und um Zahlé werden hervorragender Wein und Arak hergestellt. Besonders sehenswert sind die Weinkeller im Vorort Ksara (→ Château Ksara). Von Zahlé aus ist man in ca. 30 Minuten in der Stadt Baalbek mit Ihren bedeutenden römischen Monumenten. Die Stadt Anjar mit ihren arabischen Monumenten ist ca. 15–20 Minuten entfernt.

Bedeutung des Namens[Bearbeiten]

Über den Ursprung des Namens wird spekuliert. Die plausibelste Theorie besagt, dass sich der Name von dem arabischen Wort zahala ableitet, was gleiten oder rutschen bedeutet. Tatsächlich finden in der der Stadt gelegentlich Erdrutsche statt, die den Ursprung für die Namensgebung gewesen sein könnten.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zahlé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohnerzahl