Zalaháshágy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zalaháshágy
Wappen von Zalaháshágy
Zalaháshágy (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Westtransdanubien
Komitat: Zala
Kleingebiet bis 31.12.2012: Zalaegerszeg
Koordinaten: 46° 53′ N, 16° 38′ O46.88694444444416.630277777778415Koordinaten: 46° 53′ 13″ N, 16° 37′ 49″ O
Höhe: 415 m
Fläche: 12,13 km²
Einwohner: 381 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 92
Postleitzahl: 8997
KSH kódja: 23834
Struktur und Verwaltung (Stand: 2013)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: József Büki (parteilos)
Postanschrift: Petőfi Sándor út 74
8997 Zalaháshágy
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)
Blick auf Zalaháshágy

Zalaháshágy [ˈzɒlɒhaːʃhaːɟ] ist eine Gemeinde mit 381 Einwohnern (Stand 2011) im Komitat Zala in Ungarn. Nachbargemeinden sind Zalaszentgyörgy, Keménfa, Zalalövő, Vaspör, Vaspör-Velence, Kávás, Szőce und Csöde.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde Zalaháshágy liegt von der Kreisstadt Zalaegerszeg 25 km in nordwestliche Richtung entfernt, zwischen dem Gebiet der Flüsse Zala und Raab an der Grenze der Komiate Vas und Zala. Erbaut wurde das Dorf am südwestlichen Hang der Kemeneshát-Berge.

Die Ländereien beherrschte einst zunächst die Familie Háshágyi, danach die Familie Nádasdy und zuletzt die Familie Bessenyei (Jahresangaben unbekannt). Das einzig bedeutende Landgut Sibrik Major wurde im Jahre 1945 nach der Kollektivierung der Landwirtschaft aufgeteilt.

Am Ort des einstigen Dominiums steht heute nur noch die Sibrik-Kapelle, die als Begräbnisstätte diente. Die katholische Gemeinde Zalaháshágy gilt für ihr engeres Umfeld schon seit Jahrhunderten als religiöser Mittelpunkt. Sie besitzt aus der Zeit der Árpáden eine im romanischen Stil erbaute Kirche aus dem 12. Jahrhundert. 1975 wurden bei Ausgrabungen in der denkmalgeschützten Kirche die zugemauerten romanische Fenster wieder zu Tage gefördert. Östlich der Kirche lässt sich die einstige Burg Háshágy erahnen.

Die Dorfkirche (Innenansicht)

Die wichtigste kulturelle Veranstaltung sind heute die Dorftage, die alle zwei Jahre am zweiten Samstag des Monats Juli stattfinden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zalaháshágy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien