Zhang Jingchu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zhang Jingchu, 2009.

Zhang Jingchu (chinesisch 張靜初 / 张静初Pinyin Zhāng Jìngchū; * 2. Februar 1980[1] in Fujian) ist eine chinesische Schauspielerin, die auch in westlichen Produktionen mitspielte.

Leben[Bearbeiten]

Zhang Jingchu wuchs in einer ländlichen Gegend auf. Sie studierte an der Zentralen Hochschule für Theater in Peking. Das Studium schloss sie 1997 ab. Daneben lernte sie die englische Sprache, um ihre Einkommensmöglichkeiten zu verbessern.

Nach ihrem Studium hatte sie zuerst kleinere Rollen in Fernsehserien und Werbespots. 2005 gelang ihr mit den Filmen Die sieben Schwerter und Jade-Krieger der internationale Durchbruch. Das Time Magazine hielt sie 2005 für eine der kommenden asiatischen Helden.[2] 2006 spielte sie neben Jackie Chan und Chris Tucker in Rush Hour 3.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.zhangjingchu.org/en/index.php?option=com_content&view=article&id=25&Itemid=28 Biographie auf der offiziellen Homepage
  2. TIMEasia Magazine: Asia's Heroes – Zhang Jingchu
Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Zhang ist hier somit der Familienname, Jingchu ist der Vorname.