Émilie Loit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Émilie Loit Tennisspieler
Émilie Loit
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 9. Juni 1979
Größe: 167 cm
1. Profisaison: 1994
Rücktritt: 2009
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 2.121.660 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 375:302
Karrieretitel: 3 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 27 (19. April 2004)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 265:177
Karrieretitel: 16 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 15 (10. November 2003)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Émilie Loit (* 9. Juni 1979 in Cherbourg) ist eine ehemalige französische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linkshänderin, die 1994 Profi wurde, gewann drei WTA-Turniere im Einzel und, mit unterschiedlichen Partnerinnen, 16 Titel im Doppel.

Ihre Einzeltitel feierte sie 2004 in Casablanca und Estoril sowie 2007 in Acapulco. 2008 fiel sie erstmals seit dem Jahr 2000 wieder aus den Top 100 der WTA Weltrangliste. Nach ihrer Erstrundenniederlage 2009 bei den French Open gegen die Schweizerin Timea Bacsinszky erklärte sie ihren sofortigen Rücktritt vom Profitennis.[1] Die Karriere der ehemaligen Top-30-Spielerin dauerte insgesamt 15 Jahre.

Von 2002 bis 2006 spielte Loit elf Partien für die französische Fed-Cup-Mannschaft. Sie gehörte auch 2003 beim Finalsieg gegen die USA zum Team.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 11. April 2004 MarokkoMarokko Casablanca WTA Tier V Sand SlowakeiSlowakei Ľudmila Cervanová 6:2, 6:2
2. 18. April 2004 PortugalPortugal Oeiras WTA Tier IV Sand TschechienTschechien Iveta Benešová 7:5, 7:61
3. 3. März 2007 MexikoMexiko Acapulco WTA Tier III Sand ItalienItalien Flavia Pennetta 7:60, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Émilie Loit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Loit gibt Rücktritt bekannt - auf www.sonyericssonwtatour.com vom 24. Mai 2009