Éric Godon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Éric Godon (* 7. Februar 1959 in Baudour) ist ein belgischer Schauspieler und Regisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Éric Godon studierte Germanistik an der Université libre de Bruxelles. Er übte zunächst verschiedene Berufe aus, ehe er um die Jahrtausendwende mit der Schauspielerei begann. Zu Beginn arbeitete er vor allem für belgische Produktionen, sowohl in Französischer als auch in Niederländischer Sprache. Seine Karriere führte ihn später auch in die USA. Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine Filmrollen in Brügge sehen… und sterben?, From Paris with Love und Die Logan Verschwörung.

2012 führte er Regie bei den drei Kurzfilmen Rosa, Emma und Marguerite.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004–2010 Julie Lescaut (2 Episoden)
  • 2014: The Missing (7 Episoden)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]