Čáry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Čáry
Wappen Karte
Wappen fehlt
Čáry (Slowakei)
Čáry
Čáry
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trnavský kraj
Okres: Senica
Region: Záhorie
Fläche: 14,941 km²
Einwohner: 1.300 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 87 Einwohner je km²
Höhe: 167 m n.m.
Postleitzahl: 908 43
Telefonvorwahl: 0 34
Geographische Lage: 48° 39′ N, 17° 6′ OKoordinaten: 48° 39′ 15″ N, 17° 5′ 35″ O
Kfz-Kennzeichen: SE
Kód obce: 504319
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Martin Královič
Adresse: Obecný úrad Čáry
M. Kollára 53
908 43 Čáry
Webpräsenz: www.cary.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Čáry (ungarisch Csári) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit 1300 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj gehört.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich im Nordteil des Tieflands Záhorská nížina in der traditionellen Landschaft Záhorie am rechten Ufer der Myjava. Das Gemeindegebiet ist weitgehend flach mit einigen Kiefernwäldern nördlich des Ortes. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 167 m n.m. und ist neun Kilometer von Senica entfernt.

Nachbargemeinden sind Smolinské im Nordosten, Šaštín-Stráže im Osten, Kuklov im Süden, Kúty im Westen und kurz Brodské im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche in Čáry

Der Ort wurde zum ersten Mal 1392 als Cher schriftlich erwähnt. 1828 zählte man 138 Häuser und 969 Einwohner, die von der Landwirtschaft lebten.

Bis 1918 gehörte der im Komitat Neutra liegende Ort zum Königreich Ungarn und kam danach zur Tschechoslowakei beziehungsweise Slowakei.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2011 wohnten in Čáry 1268 Einwohner, davon 1095 Slowaken, 86 Roma, neun Tschechen, drei Magyaren, zwei Polen und ein Russine; ein Einwohner gab eine andere Ethnie an. 71 Einwohner machten diesbezüglich keine Angabe. 1103 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche, fünf Einwohner zur evangelischen Kirche A. B. und jeweils ein Einwohner zur evangelisch-methodistischen Kirche sowie zur tschechoslowakisch-hussitischen Kirche; acht Einwohner bekannten sich zu einer anderen Konfession. 76 Einwohner waren konfessionslos und bei 82 Einwohnern wurde die Konfession nicht ermittelt.[1][2]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • römisch-katholische Kirche im Barockstil aus dem 18. Jahrhundert
Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Čáry

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Martin Kollár (1853–1919), slowakischer Priester, Schriftsteller und Redakteur

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 nach Ethnie (slowakisch) (Memento vom 6. Oktober 2014 im Internet Archive)
  2. Volkszählung 2011 nach Konfession (slowakisch) (Memento vom 7. September 2012 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Čáry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien