ČSD-Baureihe S 489.0

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ČSD-Baureihe S 489.0
ČD-Baureihe 230
Škoda-Typ 47E
Prototyp 230.001 in Ústí nad Labem (2003)
Prototyp 230.001 in Ústí nad Labem (2003)
Nummerierung: S 489.0001–S 489.0110 ČSD
230.001–230.110 ČD
Anzahl: 110
Hersteller: Škoda, Plzeň
Baujahr(e): 1966–1967
Achsformel: Bo’Bo’
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: 16.440 mm
Länge: 15.200 mm
Höhe: 4.650 mm
Breite: 3.020 mm
Drehzapfenabstand: 7.800 mm
Drehgestellachsstand: 2.800 mm
Kleinster bef. Halbmesser: 120 m
Dienstmasse: 88 t
Reibungsmasse: 88 t
Radsatzfahrmasse: 22 t
Höchstgeschwindigkeit: 110 km/h
Stundenleistung: 3.200 kW bei 50 km/h
Dauerleistung: 3.080 kW bei 51 km/h
Anfahrzugkraft: 320 kN
Stundenzugkraft: 222 kN
Dauerzugkraft: 210 kN
Treibraddurchmesser: 1.250 mm
Stromsystem: 25 kV 50 Hz
Stromübertragung: Mischstromübertragung
Anzahl der Fahrmotoren: 4
Antrieb: Tatzlager
Bremse: Handbremse
Druckluftbremse DAKO-G+P
Zugbeeinflussung: LS II
Zugheizung: elektrisch
Besonderheiten: Lokkasten aus glasfaserverstärktem Kunststoff

Die ČSD-Baureihe S 489.0 (ab 1988: Baureihe 230) ist eine vierachsige elektrische Universal-Lokomotive der einstigen Tschechoslowakischen Staatsbahn (ČSD) für das 25-kV-Wechselstromsystem im Süden und Westen der einstigen Tschechoslowakei.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwickelt wurden die Lokomotiven von Škoda in Plzeň auf der Grundlage des Co’Co’-Prototypes S 699.001. In den Jahren 1966–1967 wurden für die ČSD insgesamt 110 Exemplare gefertigt. Sie besitzen, ebenso wie die beiden Prototypen, einen vollständig aus glasfaserverstärktem Polyester hergestelltem Lokomotivkasten, der der Reihe den Spitznamen „Laminatka“ einbrachte sowie zwei große gebogene Stirnfenster.

Insgesamt 90 baugleiche Lokomotiven wurden von 1965 bis 1970 an die bulgarische Staatsbahn BDŽ geliefert, welche sie als Reihe E 42 bezeichnet.

Die Lokomotiven kamen 1993 vollständig in den Bestand der České dráhy (ČD). Sie gehören heute der Güterverkehrstochter ČD Cargo.

Einsatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

230.040 im aktuellen Farbschema in Brno-Maloměřice (2015)

Die Lokomotiven kommen – oft in Mehrfachtraktion – vor Güterzügen auf dem mit 25-kV-Wechselstrom elektrifizierten Streckennetz im Süden und Westen Tschechiens zum Einsatz. Grenzüberschreitende Zugläufe in die mit 25 kV Wechselstrom elektrifizierten (Teil-)Netze der slowakischen und ungarischen Bahn sind üblich. Die Lokomotiven erhalten bei Hauptuntersuchungen regelmäßig eine Neulackierung im aktuellen blauen Farbschema der ČD Cargo. Im Reisezugdienst sind die Lokomotiven nicht mehr planmäßig anzutreffen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bäzold, Fiebig: E-Lokarchiv. Berlin 1970.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: ČD Baureihe 230 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien