İbrahim Yavuz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
İbrahim Yavuz
Personalia
Geburtstag 10. November 1982
Geburtsort IstanbulTürkei
Größe 179 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
0000–2000 Gaziosmanpaşaspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2001 Gaziosmanpaşaspor 24 (1)
2001–2004 Adanaspor 76 (0)
2004–2005 Galatasaray Istanbul 0 (0)
2005 Kayserispor 8 (0)
2005–2006 MKE Ankaragücü 17 (0)
2007 Diyarbakırspor 16 (0)
2007–2008 Mardinspor 12 (0)
2008–2010 Boluspor 43 (1)
2010–2011 Kayseri Erciyesspor 21 (0)
2011–2013 Tavşanlı Linyitspor 27 (0)
2013 Şanlıurfaspor 7 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1997–1998 Türkei U-15 20 (0)
1998–1999 Türkei U-16 8 (1)
1999–2000 Türkei U-17 26 (0)
1998–2000 Türkei U-18 19 (2)
2000 Türkei U-19 4 (0)
2001 Türkei U-20 6 (0)
2002–2003 Türkei U-21 12 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Februar 2013

İbrahim Yavuz (* 10. November 1982 in Istanbul) ist ein türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yavuz begann mit dem Vereinsfußball in der Jugend von Gaziosmanpaşaspor und wurde hier 2000 ohne Profivertrag in den Profikader aufgenommen. Hier absolvierte er bis zum Saisonende 24 Ligaspiele und machte neben seiner Tätigkeit in den türkischen Jugendnationalmannschaften auch in der Liga auf sich aufmerksam. So wechselte er 2001 zum damaligen Zweitligisten Adanaspor. Mit dieser Mannschaft stieg er bereits nach einer Saison als Tabellendritter der TFF 1. Lig in die Süper Lig auf. Er spielte die nächsten zwei Jahre in der Süper Lig für Adanaspor.

Nachdem Adanaspor im Sommer 2004 den Klassenerhalt verpasst hatte, verließ Yavuz den Verein und wechselte zum türkischen Traditionsverein Galatasaray Istanbul. Dort wurde er vom Trainer Fatih Terim nicht berücksichtigt und saß während der Hinrunde nur auf der Ersatzbank. Zur Rückrunde verließ er die Gelb-Roten und wechselte zu den Zentralanatoliern von Kayserispor. Für diesen Verein spielte er bis zum Saisonende insgesamt acht Begegnungen.

Zur Saison 2005/06 verließ er auch Kayserispor und ging zu den Hauptstädtern von MKE Ankaragücü. Die nachfolgenden Jahre spielte er für diverse Zweit- und Drittligisten.

Yavuz wechselte zum Sommer 2011 zum Zweitligisten TKİ Tavşanlı Linyitspor. Zur Winterpause der Spielzeit 2012/13 löste er seinen Vertrag auf und verließ Linyitspor.[1]

Zur Rückrunde der Spielzeit 2012/13 heuerte er beim Zweitligisten Şanlıurfaspor an.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yavuz durchlief alle Altersstufen der türkischen Jugendnationalmannschaften.

Mit der türkischen U-20-Nationalmannschaft nahm er 2001 an den Mittelmeerspielen teil und gewann die Silbermedaille.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mit türkische U-20-Nationalmannschaft:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. milliyet.com.tr: „Kayseri Erciyesspor'dan 3 transfer“ (abgerufen am 8. Januar 2013)