Žabljak (Montenegro)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Žabljak
Жабљак
Wappen von Žabljak (Montenegro)
Žabljak (Montenegro) (Montenegro)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Montenegro
Koordinaten: 43° 9′ N, 19° 7′ OKoordinaten: 43° 9′ 3″ N, 19° 7′ 11″ O
Höhe: 1456 m. i. J.
Einwohner: 1.937 (2003)
Telefonvorwahl: (+382) 089
Kfz-Kennzeichen: ŽB
Struktur und Verwaltung (Stand: DPS)
Bürgermeister: Isailo Šljivančanin
Webpräsenz:

Žabljak (kyrillisch Жабљак) ist eine Kleinstadt im Zentrum des Durmitor-Nationalparks in Montenegro. Die Stadt hat etwa 2000 Einwohner und ist Ausgangspunkt für zahlreiche Exkursionen und Ausflüge ins Gebirge. Die Stadt ist die höchstgelegene des ganzen Landes und der Sitz der gleichnamigen Gemeinde mit etwa 3600 Einwohnern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zweiten Weltkrieg wurde Žabljak vollständig zerstört und danach wieder völlig neu aufgebaut.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Volkszählung von 2011 hatte die Gemeinde Žabljak 3569 Einwohner, von denen sich 1800 (50,43 %) als Montenegriner und 1474 (41,3 %) als Serben bezeichneten. 215 Einwohner (6,02 %) wollten sich keiner Gruppe zuordnen.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor allem im Hochsommer bietet die Landschaft rund um den Ort vielen Montenegrinern und Serben aus dem Tiefland willkommene Abkühlung. Im Winter bietet das Skigebiet rund um den Savin Kuk auch anspruchsvolle Abfahrtpisten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Žabljak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien