(185164) Ingeburgherz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asteroid
(185164) Ingeburgherz
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 4. September 2017 (JD 2.458.000,5)
Orbittyp Mittlerer Hauptgürtel
Asteroidenfamilie Merxia-Familie
Große Halbachse 2,766 AE
Exzentrizität 0,17
Perihel – Aphel 2,296 AE – 3,236 AE
Neigung der Bahnebene 4,6°
Länge des aufsteigenden Knotens 202,4°
Argument der Periapsis 129,8°
Siderische Umlaufzeit 4,6 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 17,78 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 16,4 mag
Geschichte
Entdecker La Sagra Sky Survey
Datum der Entdeckung 27. September 2006
Andere Bezeichnung 2006 SL218, 2001 RO32
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(185164) Ingeburgherz ist ein Asteroid des mittleren Hauptgürtels, der am 27. September 2006 vom Team des Observatorio Astronómico de La Sagra entdeckt wurde.

Der Planetoid wurde zu Ehren von Ingeburg Herz (1920–2015), einer deutschen Unternehmerin und Gründerin der Max und Ingeburg Herz Stiftung, benannt.[1] Die Stiftung unterstützt Bildung, Forschung und Wissenschaft.[2]

(185164) Ingeburgherz gehört zur Merxia-Familie. Namensgeber dieser Asteroidenfamilie ist der 31 km große (808) Merxia.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. (185164) Ingeburgherz = 2001 RO32 = 2006 SL218. In: Minor Planet Center. 19. Januar 2017, abgerufen am 17. Juli 2017 (englisch).
  2. Pressemeldung: maxingvest ag: Der neue Name der Tchibo Holding AG. In: Maxingvest. 6. Juli 2007, abgerufen am 17. Juli 2017.