1049

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel
| 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert | 12. Jahrhundert |
| 1010er | 1020er | 1030er | 1040er | 1050er | 1060er | 1070er |
◄◄ | | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1049
Papst Leo IX.
Bruno Graf von Egisheim wird als Leo IX. zum Papst gewählt.
1049 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 497/498 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1041/42
Buddhistische Zeitrechnung 1592/93 (südlicher Buddhismus); 1591/92 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 62. (63.) Zyklus

Jahr des Erde-Büffels 己丑 (am Beginn des Jahres Erde-Ratte 戊子)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 411/412 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 427/428 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 440/441 (4./5. Juni)
Jüdischer Kalender 4809/10 (30./31. August)
Koptischer Kalender 765/766
Malayalam-Kalender 224/225
Seleukidische Ära Babylon: 1359/60 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1360/61 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1087
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1105/06 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kaiser Heinrich III. setzt in Bayern, das er die letzten beiden Jahre selbst verwaltet hat, mit Konrad I. einen stammesfremden Fürsten als Herzog ein, der von den Landesfürsten kaum akzeptiert wird. Konrad soll damit nicht die Möglichkeit haben, eine eigene Machtposition aufzubauen, um das Herzogtum stärker im Reich zu integrieren.

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papst Leo IX.
  • 12. Februar: Der im Vorjahr zum Nachfolger von Damasus II. gewählte Bruno Graf von Egisheim wird zum Papst gekrönt. Er nimmt den Namen Leo IX. an. Der Kandidat Kaiser Heinrichs III. zeigt starken Reformeifer, bekämpft Simonie und Priesterehe und geht gegen den starken Einfluss von Laien in der Kirche vor.
  • Siegbert wird als Nachfolger des am 21. August gestorbenen Brun II. Bischof von Verden.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 9. Oktober: Seonjong, 13. König des koreanischen Goryeo-Reiches († 1094)

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren um 1049[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Björn Estridsson, angloskandinavischer Adeliger
  • Eustach I., Graf von Boulogne (* 1010)
  • Laurentius von Amalfi, italienischer Mönch, Geistlicher und Gelehrter, Erzbischof von Amalfi
  • Orso Orseolo, venezianischer Adeliger, Bischof von Torcello, Patriarch von Grado und Regent in Venedig (* um 988)
  • Petrus von Tusculum, Kardinalbischof von Silva Candida, Kanzler und Bibliothekar der Heiligen Römischen Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 1049 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien