11. Arrondissement (Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
11. Arrondissement (Popincourt)
Arrondissement municipal von Paris
1. Arrondissement2. Arrondissement3. Arrondissement4. Arrondissement5. Arrondissement6. Arrondissement7. Arrondissement8. Arrondissement9. Arrondissement10. Arrondissement11. Arrondissement12. Arrondissement13. Arrondissement14. Arrondissement15. Arrondissement16. Arrondissement17. Arrondissement18. Arrondissement19. Arrondissement20. ArrondissementKarte der Pariser Arrondissements
Über dieses Bild
Koordinaten 48° 51′ 27″ N, 2° 22′ 43″ OKoordinaten: 48° 51′ 27″ N, 2° 22′ 43″ O
Höhe 35 m (33–59 m)
Fläche 3,67 km²
Einwohner 149.834 (1. Jan. 2015)
Bevölkerungsdichte 40.827 Einwohner/km²
INSEE-Code 75111
Postleitzahl 75011
Website mairie11.paris.fr
Gliederung
Quartiers
  • Folie-Méricourt
  • Saint-Ambroise
  • Roquette
  • Sainte-Marguerite

Das 11. Pariser Arrondissement, das Arrondissement de Popincourt, ist eines von 20 Pariser Arrondissements.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte des 11. Arrondissements

Das 11. Arrondissement liegt auf dem rechten Seineufer. Es grenzt im Osten an das 20., im Westen an das 10. und 3., im Norden an das 19. und im Süden an das 12. Arrondissement.

Viertel im 11. Arrondissement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Arrondissement besteht aus den folgenden vier Stadtvierteln:

  • Quartier de la Folie-Méricourt
  • Quartier Saint-Ambroise
  • Quartier de la Roquette
  • Quartier Sainte-Marguerite

Nach der offiziellen Zählung der Pariser Stadtviertel handelt es sich dabei um die Quartiers 41 bis 44.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Colonne de Juillet auf der Place de la Bastille (2004)

Nach der Volkszählung von 1999 waren im 367 ha großen 11. Arrondissement 149.102 Einwohner gemeldet, das sind 6,8 % der Pariser Bevölkerung. Daraus ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 40.627 Einwohnern pro km². Damit ist es das am dichtesten besiedelte Arrondissement von Paris und gleichzeitig eines der am dichtesten besiedelten Gebiete der Welt. Die Bevölkerung des Arrondissements ist jung und überdurchschnittlich häufig akademisch gebildet. Besonders ausgeprägt ist dies entlang des Canal Saint-Martin, der als Wohnviertel der Bobos, Künstler und Kreativen sowie als Paradebeispiel für Gentrifizierung gilt und östlich der Place de la Bastille, wo sich eines der Zentren des Pariser Nachtlebens befindet. Der nordöstliche Teil des Arrondissements jenseits der Avenue de la République ist hingegen ärmer und der Anteil ist Einwanderern vor allem aus dem Maghreb ist überdurchschnittlich hoch, jedoch bestehen auch hier Tendenzen zur Gentrifizierung.

Rathaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rathaus

Das Rathaus des 11. Arrondissements befindet sich an der Place Léon Blum, 75536 Paris Cedex 11.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 11. Arrondissement ist eine Hochburg der französischen Linken, besonders des Parti socialiste und der Grünen.

Liste der Bürgermeister:

  • 1995–2008 Georges Sarre, MRC
  • 2008–2014 Patrick Bloche, PS
  • seit 2014 François Vauglin, PS

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques im 11. Arrondissement (Paris)

Wichtige Straßen und Plätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Paris 11e arrondissement – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien