116

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 1. Jahrhundert | 2. Jahrhundert | 3. Jahrhundert |
| 80er | 90er | 100er | 110er | 120er | 130er | 140er |
◄◄ | | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | | ►►

Staatsoberhäupter

116
Römische Provinzen unter Trajan
Das Römische Reich erreicht unter Trajan
seine größte Ausdehnung.
116 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 108/109
Buddhistische Zeitrechnung 659/660 (südlicher Buddhismus); 658/659 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 46. (47.) Zyklus, Jahr des Feuer-Drachen 丙辰 (am Beginn des Jahres Holz-Hase 乙卯)
Griechische Zeitrechnung 3./4. Jahr der 223. Olympiade
Jüdischer Kalender 3876/77 (24./25. September)
Römischer Kalender ab urbe condita DCCCLXIX (869)
Seleukidische Ära Babylon: 426/427 (Jahreswechsel April); Syrien: 427/428 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 154
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 172/173 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lucius Fundanius Lamia Aelianus und Sextus Carminius Vetus sind römische Konsuln.
  • Januar: Römische Truppen unter Trajan nehmen Ktesiphon, die Hauptstadt des Partherreichs, ein. Am 20. Februar erhält Trajan den Siegernamen Parthicus verliehen. Anschließend rückt er bis zum Persischen Golf vor. In der neuen Provinz Mesopotamia gibt es allerdings erheblichen Widerstand gegen die Besatzer.
  • Der jüdische Diasporaaufstand in den nordafrikanischen Provinzen des Römischen Reichs geht weiter.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Liang Na, chinesische Kaiserin der Han-Dynastie († 150)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 116 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien