394

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 3. Jahrhundert | 4. Jahrhundert | 5. Jahrhundert |
| 360er | 370er | 380er | 390er | 400er | 410er | 420er |
◄◄ | | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | | ►►

Staatsoberhäupter

394
Gora, Budanje und Duplje (bei Vipava) als Schauplätze der Schlacht
Theodosius I. mit den Feldherren Stilicho und Alarich
besiegt Eugenius und Arbogast in der Schlacht am Frigidus.
394 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 386/387
Buddhistische Zeitrechnung 937/938 (südlicher Buddhismus); 936/937 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 51. (52.) Zyklus, Jahr des Holz-Pferdes 甲午 (am Beginn des Jahres Wasser-Schlange 癸巳)
Jüdischer Kalender 4154/55 (11./12. September)
Koptischer Kalender 110/111
Römischer Kalender ab urbe condita MCXLVII (1147); Diokletianische Ära: 110/111 (Jahreswechsel November)
Seleukidische Ära Babylon: 704/705 (Jahreswechsel April); Syrien: 705/706 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 432
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 450/451 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das römische Reich zum Zeitpunkt des Todes Theodosius’ I. 395 n. Chr.
  • 6. September: Der römische Kaiser Theodosius I. besiegt mit seinen Feldherren Stilicho und Alarich seinen Widersacher Eugenius und dessen magister militum Arbogast in der Schlacht am Frigidus im Vipava-Tal in der Nähe des Birnbaumer Waldes im heutigen Slowenien. Arbogast begeht nach der Schlacht Suizid, während Eugenius von feindlichen Soldaten erschlagen wird. Das Römische Reich wird ein letztes Mal (für 4 Monate) in einer Hand vereinigt. Der in der Schlacht erfolgreiche Feldherr Stilicho wird Oberbefehlshaber im Westen.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reste des Tempels der Vesta auf dem Forum Romanum
  • 1. März: Das heilige Feuer im Tempel der Vesta in Rom erlischt.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gunabhadra, buddhistischer Mönch († 468)
  • Jangsu, Herrscher von Goguryeo, dem nördlichsten der Drei Reiche von Korea († 491)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben um 394[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]