671

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 6. Jahrhundert | 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert |
| 640er | 650er | 660er | 670er | 680er | 690er | 700er |
◄◄ | | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | | ►►

Staatsoberhäupter

671
Monogram Perctarits auf Silberdenaren
Perctarit wird ein zweites Mal König der Langobarden.
671 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 119/120 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 663/664
Buddhistische Zeitrechnung 1214/15 (südlicher Buddhismus); 1213/14 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 56. (57.) Zyklus

Jahr des Metall-Schafes 辛未 (am Beginn des Jahres Metall-Pferd 庚午)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 33/34 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 49/50 (Jahreswechsel März)
Islamischer Kalender 50/51 (Jahreswechsel 17./18. Januar)
Jüdischer Kalender 4431/32 (10./11. September)
Koptischer Kalender 387/388
Römischer Kalender ab urbe condita MCDXXIV (1424)

Ära Diokletians: 387/388 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 981/982 (April)

Syrien: 982/983 (Oktober)

Spanische Ära 709
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 727/728 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der 662 vertriebene Perctarit kehrt nach dem Tod von Grimoald aus dem Exil zurück, setzt Grimoalds Sohn Garibald nach dreimonatiger Regierungszeit ab, und wird nach einem einstimmigen Entscheid der Volksversammlung ein zweites Mal König der Langobarden.

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]