A-Rosa Flora

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A-Rosa Flora
A-Rosa Flora in Köln
A-Rosa Flora in Köln
Schiffsdaten
Flagge DeutschlandDeutschland Deutschland
Schiffstyp Kabinenfahrgastschiff
Rufzeichen DMBD
Heimathafen Rostock
Eigner A-ROSA Flussschiff GmbH
Bauwerft Neptun Werft
Baunummer S. 520
Bestellung 14. Februar 2011
Kiellegung 12. April 2013
Taufe 3. April 2014
Übernahme 13. März 2014
Indienststellung 30. März 2014
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
135,00[1] m (Lüa)
Breite 11,40[1] m
Tiefgang max. 2,0[1] m
Verdrängung 1.824 t
 
Besatzung 50[2]
Maschinenanlage
Maschine 4 × Volvo Penta D12-450MH
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
1.324 kW (1.800 PS)
Höchst-
geschwindigkeit
12 kn (22 km/h)
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 183 (83 Kabinen, davon 7 Junior- und 4 Balkonsuiten und 2 Familienkabinen)[1]
Sonstiges
Registrier-
nummern

ENI-Nr.: 04810970

Die A-Rosa Flora ist das neueste Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA Flussschiff GmbH und wird seit dem Saisonstart 2014 auf den Flüssen Rhein, Main, Mosel, und Donau eingesetzt. Das Schiff ist baugleich mit seinem Schwesterschiff, der A-Rosa Silva, das bereits 2012 in Dienst gestellt wurde.[3] Eine Besonderheit der A-Rosa Flora ist, dass sie über zwei Familienkabinen verfügt und somit gezielt für Familienreisen eingesetzt werden kann.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noch vor der Übergabe des neunten Schiffes der A-ROSA-Flotte, der A-Rosa Brava, beauftragte die Rostocker Reederei am 14. Februar 2011 die Neptun-Werft mit der Anfertigung von zwei baugleichen Fahrgastschiffen für den Einsatz auf Donau, Main, Mosel und Rhein. Die Schiffe wurden speziell für die geringen Schleusenmaße und Brückenhöhen des Main-Donau-Kanals konzipiert. Außerdem sollten sie den Bedürfnissen der Fahrgäste nach komfortablem Reisen auch auf längeren Routen wie von Amsterdam bis zum Donaudelta nachkommen. Geplant war, dass die beiden Schiffe 2012 und 2013 in ausgeliefert werden sollen. Nachdem A-Rosa-Silva ausgeliefert wurde, änderte die Reederei das Auslieferungsjahr für A-Rosa Flora aus strategischen Gründen auf das Jahr 2014.[4] Die Kiellegung erfolgte am 12. April 2013, fertiggestellt war das Schiff in der letzten Novemberwoche. Aus Platzgründen überführte Neptun die A-Rosa Flora zur Meyer Werft in Papenburg, wo es bis zur Ablieferung am 13. März 2014 abgestellt wurde.[5] Am 3. April 2014 wurde sie in Mainz getauft – Taufpatin war die Schauspielerin und Sängerin Yvonne Catterfeld. Die Jungfernfahrt der A-Rosa Flora startete am 5. April 2014 auf der Fahrtroute von Köln–Trier–Köln.[6]

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die A-Rosa Flora verfügt über sieben Junior- und vier Balkonsuiten (Außenkabinen) und ist damit das Schiff mit den meisten Suiten der Rostocker Reederei. Neben 70 Außenkabinen wurden auch erstmals zwei Familienkabinen (ebenfalls Außenkabinen) in das Schiffskonzept integriert. Bei einer Größe von 18,5 m² finden bis zu vier Personen je Kabine Platz.[1] Zudem ist das neue Flussschiff unter anderem mit zwei Restaurants, zwei Café-Bars, Finnischer- und Dampfsauna im SPA-ROSA sowie einem Außenpool ausgestattet.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die A-Rosa Flora ist wie die A-Rosa Silva mit vier Dieselmotoren Volvo Penta D12-450MH(KC), die vier Schottel-Ruderpropeller STP 200 mit Twin-Propellern antreiben, ausgestattet. Weiterhin verfügt das Schiff über eine Bugstrahlanlage vom Typ Pump Jet-SPJ 82 von Schottel, die von einem 400 kW starken Dieselmotor angetrieben wird. Das Schiff ist 135 Meter lang und 11,40 Meter breit. Der Tiefgang wird mit 1,60 Meter bei Normallast angegeben, die Höhe über Wasser mit 6,00 Meter. Durch das Absenken des Steuerhauses sowie Umlegen von Geländern und Sonnensegel kann die Höhe für Fahrten auf Gewässern mit niedrigen Brückendurchfahrten verringert werden.[7]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: A-Rosa Flora – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f A-ROSA Flussschiff GmbH: Kreuzfahrten auf Flüssen 2014. Beilage, Rostock 2013; S. 16
  2. A-Rosa Silva (Memento des Originals vom 21. Oktober 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kreuzfahrt.de
  3. Zehntes Schiff für das zehnte Jubiläumsjahr! PDF
  4. Pressemeldung der A-ROSA Flussschiff GmbH vom 1. August 2012: A-ROSA FLORA kommt erst 2014, abgerufen am 1. April 2014
  5. Pressemeldung der Neptun Werft vom 6. Dezember 2013: A-ROSA Flora überwintert in Papenburg, abgerufen am 1. April 2014
  6. Elftes A-Rosa-Schiff getauft, abgerufen am 31. Oktober 2014
  7. Digitale Pressemappe 2012 der A-Rosa Flussschiff GmbH (pdf.) S. 6@1@2Vorlage:Toter Link/www.a-rosa.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., abgerufen am 29. Oktober 2012