Acheng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Acheng (chinesisch 阿城區 / 阿城区, Pinyin Āchéng Qū) – bis Oktober 2006: Stadt Acheng – ist ein Stadtbezirk der Unterprovinzstadt Harbin in der chinesischen Provinz Heilongjiang. Acheng hat eine Fläche von 2445 km² und ca. 580.000 Einwohner (Ende 2009).

Kulturdenkmäler[Bearbeiten]

Die Stätte von Shangjing Huiningfu (金上京會寧府遺址 / 金上京会宁府遗址, Jīn Shàngjīng Huìníng fǔ yízhǐ), der Hauptstadt der Jin-Dynastie, sowie die Yagou-Felsschnitzereien von Menschenfiguren (亞溝石刻 / 亚沟石刻, Yàgōu shíkè) der Jurchen stehen seit 1982 bzw. 1988 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Stadtbezirk aus neun Straßenvierteln, acht Großgemeinden, einer Gemeinde und einer Nationalitätengemeinde zusammen. Diese sind:

Straßenviertel Ashihe (阿什河街道);
Straßenviertel Hedong (河东街道);
Straßenviertel Jincheng (金城街道);
Straßenviertel Jindu (金都街道);
Straßenviertel Sheli (舍利街道);
Straßenviertel Shuangfeng (双丰街道);
Straßenviertel Tongcheng (通城街道);
Straßenviertel Xinli (新利街道);
Straßenviertel Yuquan (玉泉街道);
Großgemeinde Feiketu (蜚克图镇);
Großgemeinde Hongxing (红星镇);
Großgemeinde Jiaojie (交界镇);
Großgemeinde Jinlongshan (金龙山镇);
Großgemeinde Pingshan (平山镇);
Großgemeinde Songfengshan (松峰山镇);
Großgemeinde Xiaoling (小岭镇);
Großgemeinde Yagou (亚沟镇);
Gemeinde Yangshu (杨树乡);
Gemeinde Liaodian der Manju (料甸满族乡).

Weblinks[Bearbeiten]

45.53194126.967697Koordinaten: 45° 32′ N, 126° 58′ O