Adobe Photoshop Fix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adobe Photoshop Fix

Benutzeroberfläche
Benutzeroberfläche von Fix
Basisdaten

Entwickler Adobe Systems
Erscheinungsjahr 2015
Aktuelle Version 1.6.1[1]
(11. November 2016)
Betriebssystem Apple iOS, Google Android
Kategorie Bildbearbeitungsprogramm
Lizenz proprietär
deutschsprachig ja
www.adobe.com/de/products/fix

Adobe Photoshop Fix ist eine Android- und iOS-Fotobearbeitungs-App von Adobe Systems zur Retusche und Restaurierung. Vorgestellt wurde sie auf der Apple-Keynote bei der Präsentation des iPad Pro und der Adobe Hausmesse Max 2015.

Bildbearbeitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Photoshop Fix enthält viele Funktionen, die auch im professionellen Photoshop CC am Desktop zur Verfügung stehen: Korrektur von Belichtung, Kontrast, Sättigung, Tiefen und Lichter über Schiebregler; Fotos lassen sich drehen, spiegeln und zuschneiden.[2]

Retuschierwerkzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein wesentlicher Bestandteil der App sind die Retuschierwerkzeuge, mit denen sich Bilder auf Android-Mobilgeräten, dem iPhone oder dem iPad retuschieren, reparieren, glätten, verflüssigen, aufhellen und wiederherstellen lassen. Die Bearbeitungsfunktionen stellen verschiedene aus Photoshop und Lightroom bekannte Werkzeuge wie den Reparaturpinsel oder den Verflüssigen-Filter zur Fotobearbeitung zur Verfügung. Insgesamt gibt es 10 verschiedene Menüs mit jeweils noch einigen Unterfunktionen für die Bildbearbeitung. Die klassischen Standard-Funktionen wie Kopierstempel, Rote-Augen-Korrektur und ein Bereichsreparatur-Pinsel, werden durch ein Tool ergänzt, mit dessen Gesichtsretusche einzelne Partien gezielt verformt und angepasst werden können. Dabei erkennt die Software Gesichter im Bild, markiert Kinn, Mund, Augen und Nase automatisch und erlaubt es anschließend, zum Beispiel deren Breite und Länge zu verändern, das Model zum Lächeln zu bringen oder die Augen künstlich zu vergrößern oder zu verkleinern.[2][3]

Bedienung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bedienung der App kann mit dem Finger über Tippen und Wischen, mit einem Stylus oder mit dem Apple Pencil erfolgen.[4] Mit der App Adobe Photoshop Lightroom editierte Fotos können an Adobe Photoshop Fix übergeben und weiterverarbeitet werden.

Direktanbindung zu Photoshop CC[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bearbeitete Fotos können direkt an Photoshop CC gesendet und dort verfeinert werden. Bei der Übergabe zu Photoshop rendert die Fix-App das Bild und die Korrekturen und speichert es in den Creative-Cloud-Speicher. Auf Rechnern, die sich mit derselben Adobe-ID anmelden, können die Projekte aus der Zuletzt-verwendet-Liste geöffnet und nahtlos weiterbearbeitet werden. Aus der App können Bilder in der Foto-Bibliothek oder in die Filmrolle des iPad gespeichert oder an Instagram, Facebook oder das Kreativnetzwerk Behance weitergereicht werden.[5] Mit der Option Freigabe kann man bearbeitete Fotos direkt ausdrucken oder via Air Drop an andere Geräte senden lassen.

Anforderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Photoshop Fix ist mindestens iOS 9.0 oder Android 5.0 erforderlich. Adobe Systems bietet die App, die sich ohne Creative-Cloud-Abo verwenden lässt, kostenlos an. Ein Creative-Cloud-Abo ist nicht erforderlich.[4]

Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Versionen IOS Datum Neuerungen
Fix 1.0 04.10.2015 Erscheinung
Fix 1.1 29.10.2015 Neuerungen: Multitasking für iOS 9, bessere Benutzerschnittstelle für das iPad Pro, Unterstützung des Apple Pencil (nur bestimmte Modelle)
Fix 1.1.1 13.11.2015 Fehlerbehebung
Fix 1.2 18.12.2015 Apple Pencil ab jetzt voll unterstützt; Unterstützung von 15 neuen Sprachen in der Benutzerschnittstelle.
Fix 1.2.1 23.02.2016 Fehlerbehebung
Fix 1.3 03.05.2016 Speicheroptimierung, bessere Fotoübersicht, transparente Bilder können nun auch als solche von Photoshop Mix importiert werden, aus dem Import ausgelesene Auflösung aus Adobe Photoshop Lightroom wurde auf 2000 auf 2000 Pixel erhöht. Neue Gesichtserkennung.
Fix 1.4 01.09.2016 Neue Optionen, um das Gesicht noch genauer zu bearbeiten, Speicheroptimierung, 3D-Touch-Optimierung
Fix 1.5 30.09.2016 P3-Unterstützung, Metall-Unterstützung zur Leistungssteigerung.
Fix 1.6 02.11.2016 Neues Werkzeug, um die Hauf zu glätten und eine neue Option, um die Wärme im Bild anzupassen; außerdem kam man jetzt auch Fotos aus Google Fotos importieren.
Fix 1.6.1 11.11.2016 Aktuelle Version, Fehlerbehebung
Versionen Android Datum Neuerungen
Fix 1.0.466 02.11.2016 Erscheinung[6]
Fix 1.0.483 23.12.2016 Fehlerbehebung, Aktuelle Version

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Produktseite im Appstore
  2. a b Photoshop kostenlos: Adobe verschenkt neue Bildbearbeitung Photoshop Fix. Chip-online, 6. Oktober 2015.
  3. Adobe: Photoshop Fix erlaubt Schönheits-OPs an Porträtfotos. In: golem.de.
  4. a b Lightroom und Photoshop Fix kostenlos für iPhone und iPad.@1@2Vorlage:Toter Link/www.heise.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Mac & i, 5. Oktober 2015.
  5. Stefan von Gagern: Adobe Photoshop Fix: Mobile Bildbearbeitung per App. Digital-Photo 26. April 2016
  6. Google Play Store 26. Dezember 2016