Alberto Lopo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alberto Lopo
AlbertoLopo.JPG
Personalia
Name Alberto Lopo García
Geburtstag 5. Mai 1980
Geburtsort BarcelonaSpanien
Größe 186 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
Espanyol Barcelona
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2001 Espanyol Barcelona B 44 (1)
1999–2006 Espanyol Barcelona 178 (9)
2006–2011 Deportivo La Coruña 151 (7)
2011–2013 FC Getafe 40 (1)
2013–2016 Deportivo La Coruña 56 (4)
2016 Gimnàstic de Tarragona 5 (0)
2018– Inter Club d’Escaldes 0 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2017/18

Alberto Lopo García (* 5. Mai 1980 in Barcelona) ist ein spanischer Fußballspieler, der bei Deportivo La Coruña unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Katalane Lopo stammt aus der Jugend des Espanyol Barcelona, dem Lokalrivalen des FC Barcelona. Dort spielte er ab 1999 in der Abwehr. 2006 wechselte er zu Deportivo La Coruña, wo er durch mehrere kleinere Verletzungen zurückgeworfen wurde. Dennoch gehört Lopo zum Stammpersonal des Teams aus Galicien.

Lopo spielt ebenfalls für die Katalanische Fußballauswahl.

Mit 162 gelben Karten (Stand Februar 2018) hielt Lopo einige Zeit den Rekord für die meisten gelben Karten in der Primera Division, bevor dieser durch Sergio Ramos eingestellt wurde.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gelbe Karten: Real-Kapitän Sergio Ramos stellt LaLiga-Rekord auf, auf goal.com, vom 22. Februar 2018. Abgerufen am 28. Mai 2018.